bewusst gesund "Zucker - Das süße Gift" ORF
ORF

Zucker ist mehr als nur ein Lebensmittel

Vom 18. bis 24. März 2017
in allen Medien des ORF
Zucker ist Nervennahrung, Energiespender, Liebesbekundung. Schon die ganz Kleinen lernen, dass Zucker etwas Besonderes ist, eine Belohnung, ein fixer Bestandteil jeder Feier. Doch nicht die „Trost spendende“ Schokolade ist es, mit der wir zu viel Zucker aufnehmen: Es sind vor allem die heimlichen Zuckerbomben, die dafür verantwortlich sind.
Die WHO warnt, dass etwa 35 Millionen Todesfälle weltweit jährlich auf das Konto von Zucker gehen, Tendenz steigend. Fachleute warnen vor den Folgen exzessiven Zuckerkonsums und fordern strengere Kontrollen wie etwa für Alkohol und Tabak.

Volkskrankheit Diabetes

Diabetes zählt zu den großen „Volkskrankheiten“ – Tendenz ständig steigend. Man spricht von der Seuche des 21. Jahrhunderts! Übergewicht, Fettleibigkeit und Bewegungsmangel fördern die Entstehung des Typ-2-Diabtes. Derzeit sind in Österreich 600.000 Menschen an Diabetes Typ 2 erkrankt, im Jahr 2030 werden es – vorsichtig geschätzt – 800 000 sein. Die direkten Kosten des Diabetes und seiner Folgeerkrankungen in Österreich werden auf 4,8 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.
In der mittlerweile 20. „bewusst gesund“-Initiative will der ORF daher unter dem Motto „Zucker – Das süße Gift“ vom 18. bis 24. März 2017 mit seiner gesamten Medienvielfalt Bewusstsein für das Thema Zuckerkrankheit/Diabetes schaffen. Ziel der Initiative ist es, fundierte Informationen über Krankheitsprävention und -therapie zu liefern sowie betroffenen Menschen Hilfestellung zu bieten.
Begleitworte

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz:

„Ganz im Sinne des Public Value leistet der ORF seit 2008 mit seinen trimedialen ‚Bewusst gesund‘-Schwerpunkten einen Beitrag für ein gesünderes Leben. Die mittlerweile 20. ORF-Gesundheitsinitiative mit dem Thema ‚Zucker – Das süße Gift’ beschäftigt sich bewusst mit Diabetes, einem der größten medizinischen Probleme des 21. Jahrhunderts. Unser aktueller Schwerpunkt soll in der Gesellschaft mehr Problembewusstsein für die schwere chronische Erkrankung wecken und Anregungen für einen gesunden Lebensstil geben.“

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn:

„Österreich leidet an ‚Diabesity‘ (Diabetes & Adipositas) oder einfacher ausgedrückt: Zu viele Menschen sind zuckerkrank und/oder haben Übergewicht. Die Erkrankungsursachen reichen von Genetik bis zum modernen Lebensstil. Ziel der ORF-Schwerpunktwoche ist es daher, sowohl die medizinische Dimension – vor allem mit den Möglichkeiten der modernen Diagnostik und Therapie –, als auch die soziokulturellen Dimensionen mit Informationen über Vorsorge, gesunde Verhaltensweisen und Tipps für gesunde Ernährung und Integration von Bewegung in den Alltag zu vermitteln.“
Jamie's Sugar Rush:  Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Vom 18. bis 24. März 2017

Das TV-Programm zur ORF-Initiative

ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire

Hallo okidoki 

"Hallo okidoki": Christina Karnicnik und Robert Steiner mit Kater Kurt ORF/Günther Pichlkostner
Samstag, 18. März 2017
8.00 Uhr, 8.20 Uhr, 8.40 Uhr, 9.10 Uhr, 9.25 Uhr, 9.55 Uhr, ORF eins
Sonntag, 19. März 2017
8.00 Uhr, 8.20 Uhr, 8.40 Uhr, 9.10 Uhr, ORF eins
Alles Zucker!
Wir Menschen brauchen Zucker, weil er unseren Körper mit Energie versorgt. Damit ist aber nicht der Industriezucker gemeint. Mit Zucker meint man in der Ernährungswissenschaft auch andere Botenstoffe – „Hallo okidoki“ erklärt, wie diese im Körper funktionieren und warum sie gut für uns sind. In Maßen, versteht sich.

Versteckter Zucker
Christoph denkt sich oft nichts Böses, wenn er kocht, sich schnell einen Snack unterwegs kauft oder am Abend in die Chipspackung greift. Nun warnt ihn der Zahnarzt: Vorsicht, Christoph, du hast Karies. Christoph schüttelt trotzig den Kopf: Das kann nicht sein – er isst doch kaum Süßigkeiten! Dabei nimmt er viel Zucker zu sich, ohne es zu merken. Aber wo steckt denn überall Zucker drin? Christoph macht den Test.

Diabeteshunde
Diabetes ist eine gefährliche Zuckerkrankheit, von der auch Kinder betroffen sein können. Dabei sinkt der Blutzuckerspiegel teilweise gefährlich tief und der Körper wird nicht mehr mit ausreichend Energie versorgt. Um diesen Zustand zu verhindern gibt es Diabeteshunde. Hunde haben eine so feine Nase, dass sie den herabfallenden Blutzuckerspiegel erriechen können und Alarm schlagen, wenn das passieren sollte.


Das Yoga-Magazin

Samstag, 18. März 2017
8.00, 9.00 und 10.00 Uhr, ORF SPORT +
Sonntag, 19. März 2017
8.00 und 9.00 Uhr, ORF SPORT +
Das „Yoga-Magazin“ bringt ein ausführliches Interview mit Arzt und Yogatherapeut Peter Poeckh in Bezug auf Ernährung, Heißhungerattacken speziell auf Süßigkeiten und gibt Tipps, was man dagegen tun kann. Zusätzlich bietet das „Yoga-Magazin“ in dieser Folge Übungen zum Mitmachen für ein besseres Körpergefühl, das die Basis für eine bewusste Ernährung ist.


Jamie’s Sugar Rush – Dem Zucker auf der Spur

Samstag, 18. März 2017
12.05 Uhr, ORF eins
Wieviel Zucker versteckt sich in unseren täglichen Lebensmitteln wie Joghurt, Brot und vermeintlich „gesunden“ Snacks? Jamie Oliver will dem Ausmaß des Zuckerkonsums auf den Grund gehen. Denn die Lage ist mittlerweile prekär: In England leiden bereits drei Millionen Menschen an Diabetes Typ 2 und die Zahlen steigen weiter drastisch. Besonders bei Kindern zeigen sich die Auswirkungen falscher Ernährung schon früh. Außerdem reist Jamie nach Mexiko, das eine alarmierende Statistik anführt: den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch von gesüßten Getränken.
Jamie's Sugar Rush - Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Jamie Oliver in Mexiko
Jamie's Sugar Rush - Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Jamie Oliver in Mexiko
Jamie's Sugar Rush - Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Jamie Oliver in Mexiko
Jamie's Sugar Rush - Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Jamie Oliver
Jamie's Sugar Rush - Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Jamie Oliver
Jamie's Sugar Rush - Dem Zucker auf der Spur ORF/Fremantle/©2015 Jamie Oliver Enterprises/Freddie Claire
Jamie Oliver


bewusst gesund - Das Magazin

Dr. Ricarda Reinisch ORF
Samstag, 18. März 2017
17.05 Uhr, ORF 2
Malaria-Medikament hilft gegen Diabetes
Wiener Forscher haben diesen interessanten Nebeneffekt eines Malaria-Medikaments entdeckt.

Krebs und Diabetes
Nach Einschätzung der Forschung scheint es zwischen Diabetes Typ 2 und einer Krebserkrankung tatsächlich einen Zusammenhang zu geben. Was bedeutet das für Diagnose und Therapie in Zukunft? Warum entsteht Diabetes Typ 1 überhaupt?

Diabetikerinnen und Diabetiker auf Reisen
Worauf müssen sie achten, wie und wo muss Insulin aufbewahrt werden? Kann man den Insulin-Pen ins Handgepäck mitnehmen? Was muss man punkto Zeitumstellung und Ernährung bei Fernreisen beachten?
Zu Gast im Studio ist die Diabetologin Primaria Dr. Claudia Francesconi.


Frisch gekocht

Montag, 20. März 2017
14.00 Uhr, ORF 2
Andreas Döllerer serviert karamellisierten Nussschmarrn, der mit wenig Zucker gemacht wird, um die karamellisierten Nüsse auszugleichen. Das Verhältnis muss stimmen, um mit der Zuckermenge nicht zu übertreiben.
Karamellisierter Nussschmarren mit Vanilleeis Interspot
Karamellisierter Nussschmarren mit Vanilleeis
Paul Ivic serviert „zuckerfreie“ Kohlsprossen mit Radieschen-Vinaigrette.


heute leben

Montag, 20. März 2017
17.30 Uhr, ORF 2
Diabetes bei Frauen
Zu Gast im Studio ist Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, Fachärztin für Innere Medizin und Professorin für Gendermedizin an der Med-Uni Wien.


ORF-III-Themenmontag am 20. März

20.15 Uhr:
Die große Zuckerlüge
(Dokumentarfilm, Kanada 2015)
Die große Zuckerlüge ORF/ZDF/Neville Ottey
Geheime Dokumente der Zuckerindustrie zeigen, welche Strategien sie entwickelt hat, um kritische Fragen zur Gesundheitsgefährdung zu entschärfen oder ganz unter den Teppich zu kehren.
Jahrzehntelang ist es der Zuckerindustrie gelungen, Verbraucher zu täuschen und ihre Produkte schönzureden. Die gesundheitsschädliche Wirkung von übermäßigem Zuckerkonsum wurde bewusst verschwiegen oder sogar geleugnet. Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen waren für viele Konsumenten die bittere Folge. Ist Zucker Gift? Wie hat es die Lebensmittelindustrie geschafft, dass wir uns diese Frage nicht mehr – oder viel zu selten – stellen? Dass die Verzuckerungspolitik der Lebensmittelindustrie und die Verharmlosung des süßen Stoffes bereits in den 1970er Jahren eine gezielte Taktik war, entdeckte die Zahnärztin Cristin Kearns, als sie in den Archiven der „Great Western Sugar Company“ 1.500 Seiten interner Dokumente einsehen konnte – eine Art geheime „Spielanleitung“ der Zuckerindustrie.
21.45 Uhr:
Das Geheimnis hinter Zucker
Zeigt die Zuckerindustrie heute ähnliche Verhaltensmuster wie die Tabakindustrie vor zehn Jahren? Diese Dokumentation geht der Frage nach, wieso die gesundheitlichen Nachteile, die sich aus dem Zuckerkonsum ergeben können, noch kaum je zu Warnhinweisen für die Konsumentinnen und Konsumenten geführt haben. Verbindungen des Zuckers zu Krankheiten wie Fettsucht, Herzkrankheiten, aber auch Krebs und Alzheimer werden derzeit untersucht. Da Zucker ein billiger Nahrungszusatzstoff ist, der den jeweiligen Grundgeschmack verstärkt, nehmen wir ihn in vielen vorgefertigten Speisen zu uns, in denen wir uns seiner nicht bewusst sind. Der Film dokumentiert exemplarisch den Zuckerkonsum einer Durchschnittsfamilie.
22.35 Uhr:
Coca Cola – die geheime Formel
"Coca Cola - die geheime Formel" ORF/Nilaya Productions/Joel Bruandet
Das Rezept eines US-Apothekers aus Atlanta aus dem Jahr 1886 schuf den Erfolg einer der bekanntesten Marken der Welt: Coca Cola hütet dieses Betriebsgeheimnis wie einen Schatz. Eineinhalb Milliarden Flaschen dieses Getränks werden jeden Tag getrunken. Für das Jahr 2020 hat sich Coca Cola ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: drei Milliarden verkaufte Flaschen pro Tag. Die Dokumentation begibt sich auf die Suche nach einer der geheimsten Formeln der heutigen Geschäftswelt.


Frisch gekocht

Dienstag, 21. März 2017
14.00 Uhr, ORF 2
Andreas Döllerer legt einen Saibling in Rotenrübensaft ein. Auch hier spielen Zucker und Salz eine wichtige Rolle.
Bluntausaibling mit Roten Rüben, Staudensellerie und Apfel Interspot
Bluntausaibling mit Roten Rüben, Staudensellerie und Apfel


heute konkret

Dienstag, 21. März 2017
18.30 Uhr, ORF 2
Zucker – Das süße Gift
„heute konkret“ steht am 21. März ganz im Zeichen des ORF-Schwerpunkts „Zucker – Das süße Gift“. Live im Studio wird Barbara Stöckl bei Münire Inam demonstrieren, wie sie mit einem in den Oberarm implantierten Zuckermessgerät direkt beobachten kann, wie ihr Körper auf unterschiedliche Nahrungsmittel reagiert. Außerdem berichten Patienten über die Spätfolgen ihrer Diabetes-Erkrankung und auch der neue Konsumtrend „Low Carb“ wird kritisch unter die Lupe genommen. Darüber hinaus gibt „heute konkret“ einen Überblick über die vielfältigen Aspekte in der Hauptabendsendung „Stöckl live“.


Stöckl live: Zucker – Das süße Gift

Stöckl live ORF/Günther Pichlkostner
Dienstag, 21. März 2017
20.15 Uhr, ORF 2
In Österreich gilt bereits etwa ein Viertel der Menschen als übergewichtig. Die Zahl der Diabeteskranken hat sich in den vergangenen 20 Jahren verdreifacht. Die Kosten für das Gesundheitssystem sind dramatisch – mit der Perspektive „unfinanzierbar“. Scheinbar wissen wir, was zu tun ist: Maß halten, ausgewogene Ernährung und mehr Bewegung. Aber ist es wirklich so einfach? Ist es tatsächlich nur ein Mangel an Selbstdisziplin?
In „Stöckl live“ widmen sich Barbara Stöckl und „bewusst gesund“-Experte Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn im Hauptabend folgenden Themen:
  • Diabetes – die schleichende Gefahr
  • Wege aus der Zuckerfalle
  • Kindheit ohne Zucker
  • Diabetes damals und heute
  • Gute und böse Kohlehydrate – wo ist was drin?
Zu Gast im Studio sind der ehemalige Olympiasieger im Gewichtheben Matthias Steiner, der als Diabetiker 45 Kilogramm abgespeckt hat und heute seine Ernährungstipps weitergibt, und „Jazz Gitti“ Martha Butbul, die ebenfalls von Diabetes betroffen ist und darüber berichtet, wie sie mit Ernährung und Bewegung sowie medizinischer Unterstützung damit lebt.


kreuz und quer: La Dolce Vita – Die bitteren Seiten der Süßigkeiten

Dienstag, 21. März 2017
22.35 Uhr, ORF 2
Essen hat Konsequenzen. Dass etwa übermäßiger Fleischgenuss nicht nur der eigenen Gesundheit schaden kann, sondern indirekt auch anderen Menschen und dem Weltklima, ist mittlerweile sehr vielen Menschen bewusst geworden. Beim Genuss von Süßigkeiten kommt diese Erkenntnis dagegen für die meisten Menschen sehr überraschend. Und doch hat das süße Leben eine ganze Reihe von ethischen Konsequenzen, die vom eigenen Körper bis in ferne Weltgegenden reichen.
In der Dokumentation macht sich Vera Russwurm aus persönlicher Betroffenheit auf die Suche nach dem Bitteren im süßen Leben.

Bildgalerie:

kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
Markus Berndt
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
Josef Zotter
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
Gerald Pichowetz
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower
kreuz und quer: La Dolce Vita - die bitteren Seiten der Süßigkeiten ORF/Hofpower


Frisch gekocht

Mittwoch, 22. März 2017
14.00 Uhr, ORF 2
Andreas Döllerer bereitet ein original Risotto Milanese zu. Hier ist die Stärke des Reises das Zuckerthema, denn Stärke wird im Körper zu Zuckerbausteinen umgewandelt. Bei Konstantin Filippou und seiner Entenbrust in Cassis mit Selleriepüree findet sich auch wieder „versteckter“ Zucker im Cassislikör.


heute leben

Mittwoch, 22. März 2017
17.30 Uhr, ORF 2
Diabetes:
Zu Gast im Studio ist Apothekerin Mag. Sonja Burghard.


Simpsons – Die süßsaure Marge

Mittwoch, 22. März 2017
18.00 Uhr, ORF eins
Auf Homers Bestreben erhält Springfield als „dickste Stadt der Welt“ einen Eintrag ins Buch der Rekorde. Marge erwirkt daraufhin ein allgemeines Zuckerverbot vor Gericht. Die entsprechenden Lebensmittel werden aus den Regalen der Supermärkte verbannt. Homer und einige seiner Freunde beschließen, sich als Schmugglerbande zu betätigen und Zucker von der Insel San Glucose nach Springfield einzuführen.


DOKeins: Voll verzuckert – That Sugar Film

Mittwoch, 22. März 2017
20.15 Uhr, ORF eins
Zucker ist weltweit das am weitesten verbreitete Nahrungsmittel. Doch welchen Effekt hat Zucker auf uns? Was passiert, wenn die Ernährung vor allem aus zuckerhaltigen Lebensmitteln besteht? Diese Fragen stellte sich der australische Schauspieler und Filmemacher Damon Gameau und wagte den Selbstversuch. Nicht etwa Limonade, Eis oder Schokolade stehen hier im Mittelpunkt, sondern Lebensmittel, die als „gesund“ verkauft werden: ob fettarmes Joghurt, Müsli, Fruchtriegel, Säfte oder Smoothies. 60 Tage lang 40 Teelöffel Zucker täglich aus ebensolchem „Wellness-Food“ zugeführt – so sah Gameaus Diät unter Aufsicht von Wissenschaftern und Ernährungsberatern aus. Während seines Experiments reiste Damon Gameau zudem durch die süße, weite Welt des Zuckers und schaute der Lebensmittelindustrie auf die Finger, besuchte Fachleute, Ärzte, Wissenschafter und nicht zuletzt Zucker-Geschädigte.

Lesen Sie mehr...
Voll verzuckert - That Sugar Film ORF/Universum Film
Damon Gameau


treffpunkt medizin: Der stille Killer – Volkskrankheit Diabetes

Mittwoch, 22. März 2017
21.50 Uhr, ORF III
Alle 50 Minuten stirbt in Österreich ein Mensch an den Folgen von Diabetes. Im Jahr 2030 werden landesweit – vorsichtig geschätzt – mehr als 800.000 Menschen an Diabetes erkrankt sein. Jedes Jahr werden in Österreich 2.500 Amputationen an Patienten mit Diabetes mellitus vorgenommen. Das sind 62 Prozent aller Amputationen. In Mitteleuropa ist die Zahl der Diabetiker seit der Jahrtausendwende um rund 40 Prozent gestiegen.
Die Diagnose „Zucker“ klingt anfangs harmlos. Diabetes tut nicht weh. Nur die wenigsten Betroffenen ahnen, wie gefährlich diese Krankheit ist. So ging es auch Horst B., als er vor 20 Jahren seine Diagnose bekam. Diabetes hat über die Jahre seine Blutgefäße zerstört, ihm droht die Amputation seines Fußes.
„Diabetes ist von Anfang an nicht nur eine Stoffwechselerkrankung, sondern auch eine Gefäßerkrankung, beide Komponenten wirken so zusammen, dass am Ende Lebensgefahr besteht, also kann man sagen, der Diabetes hat dieselbe Prognose wie bösartige Krebserkrankungen“, mahnt Prof. Diethelm Tschöpe, Leiter des Herz- und Diabeteszentrums Oeynhausen.
treffpunkt medizin: Volkskrankheit Diabetes ORF/Autentic/Terranoa
Auch Übergewicht spielt eine entscheidende Rolle und immer mehr Kinder sind betroffen.
„treffpunkt medizin“ hat an einer der führenden Kliniken im deutschen Sprachraum nachgefragt: 28.000 Amputationen werden jährlich als Folge von Diabetes durchgeführt. Tendenz steigend. Die meisten davon an Füßen und Beinen. Zehen und Fuß werden nicht mehr ausreichend durchblutet.
Die Stoffwechselerkrankung, bei der aufgrund des mangelnden Hormons Insulin der Bauchspeicheldrüse der Abbau des Blutzuckers nicht entsprechend funktioniert, führt letzten Endes zu Nierenschäden, Blindheit, Herzinfarkt und Schlaganfall. Ursache sind fast immer verschlossene Gefäße. „Wir nennen Diabetes den stillen Killer“, mahnt Prof. Diethelm Tschöpe. Nach seinen Schätzungen leben 16 Millionen Betroffene allein in Deutschland.
Die gute Nachricht: Ausbruch und Verlauf der Krankheit können durch einen gesunden Lebensstil und entsprechende Medikation vermieden bzw. positiv beeinflusst werden.


MERYNS sprechzimmer: Zucker, Fett und Kohlenhydrate – alles Böse oder was?

Mittwoch, 22. März 2017
22.40 Uhr, ORF III
Aus unterschiedlichen Bereichen über das Thema „Zucker" diskutieren die Ernährungswissenschafterin Mag. Marlies Gruber, Geschäftsführerin des forum.ernährung heute, Dr. Helmut Brath von der Österreichischen Diabetes Gesellschaft und Gynäkologe und Vitalstoffmediziner Dr. Christian Matthai, der sich 365 Tage zuckerfrei ernährte - unter der Leitung von Prof. Siegfried Meryn.
"MERYNS sprechzimmer: Zucker, Fett und Kohlenhydrate - alles Böse oder was?" ORF/splashproductions
Dr. Christian Matthai, Prof. Siegfried Meryn, Dr. Helmut Brath, Mag. Marlies Gruber


Frisch gekocht

Donnerstag, 23. März 2017
14.00 Uhr, ORF 2
Meisterpatissière Eveline Wild zeigt, welche Zuckerart für diverse Speisen und Getränke am sinnvollsten ist. Danach kreiert sie ein Chiboustcremetörtchen. Bei allen süßen Versuchungen gilt selbstverständlich immer: die Dosis macht das Gift.
Orangen-Chiboust-Törtchen Interspot
Orangen-Chiboust-Törtchen


heute leben

Donnerstag, 23. März 2017
17.30 Uhr, ORF 2
Versteckter Zucker in unserer Nahrung: Zu Gast im Studio ist Molekularbiologe Dr. Fritz Treiber vom Geschmackslabor der Karl-Franzens-Universität in Graz.


Am Schauplatz: Süße Sucht

Donnerstag, 23. März 2017
21.05 Uhr, ORF 2
Im Durchschnitt konsumieren wir in Österreich viermal so viel Zucker, wie von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen wird. Die Folgen sind fatal. Immer mehr Menschen leiden unter Übergewicht, Diabetes und Herzkreislauferkrankungen. Während Ärzte Alarm schlagen, versucht die Zuckerindustrie mit immer neuen Werbemitteln ihre Produkte an die Konsumenten zu bringen. Der Zucker versteckt sich meist hinter komplizierten Namen in Fertignahrung und Getränken. „Am Schauplatz“ zeigt, wie das Geschäft mit dem Zucker funktioniert.
"Am Schauplatz: Süße Sucht": Kinder beim Schätzen der Zuckermenge, FH-Joanneum, Graz ORF
Kinder beim Schätzen der Zuckermenge, FH-Joanneum, Graz

Eco: Wirtschaftsfaktor Zucker

Donnerstag, 23. März 2017
22.30 Uhr, ORF 2
Rüben sichern Einkommen und Arbeitsplätze Im Rahmen des großen ORF-Schwerpunkts „Zucker – Das süße Gift“ (Infos unter presse.ORF.at) widmet sich „Eco“ weniger bekannten wirtschaftlichen Aspekten rund um den Zucker. Die heimischen Zuckerhersteller sind in den vergangenen Jahren stark unter Druck gekommen. Die EU hat den Zuckermarkt neu geregelt. Im Herbst wird der Preis nicht mehr subventioniert. Das werden die 6.200 österreichischen Rübenbauern spüren. Jährlich geben bereits jetzt 300 Betriebe auf. Dabei ist österreichischer Zucker sehr hochwertig, wie heimische Mehlspeisen beweisen. Die Zuckerproduzenten befürchten nun, dass billiger Zuckerersatz das heimische Naturprodukt ersetzt. Sie suchen nach neuen Wegen und Absatzmärkten. Dabei ist die Ausgangslage für die Rübenbauern und Zuckerhersteller nicht schlecht, denn jährlich steigt der weltweite Zuckerverbrauch um zwei Prozent.


Frisch gekocht Kochshow mit Andi & Alex

Freitag, 24. März 2017
14.00 Uhr, ORF 2
In der „Frisch gekocht Kochshow mit Andi & Alex“ macht die Ernährungswissenschafterin Nicole Seiler auf versteckte Zuckerarten in Fertiggerichten aufmerksam. Kohlehydrate sind für die menschliche Ernährung genauso wichtig wie Obst, Gemüse und Eiweiß. Die richtige Zusammensetzung unserer Nahrung und der bewusste Einsatz von Zucker machen eine gesunde abwechslungsreiche Ernährung aus. Softdrinks, gesüßte Tees etc. erhöhen den täglichen Zuckerkonsum noch weiter und sind deshalb besonders kritisch zu betrachten.


bewusst gesund - Das Magazin

Samstag, 25. März 2017
17.05 Uhr, ORF 2
Nordic Walken gegen Zuckerkrankheit
Vor 13 Jahren erhielt Renate Raith die Diagnose Diabetes und musste täglich Tabletten schlucken. Als dann in ihrer Umgebung, in Knittelfeld in der Steiermark, eine Nordic-Walking-Gruppe gegen Diabetes gegründet wurde, beschloss sie, dabei mitzumachen. Bereits nach einem halben Jahr konnte die inzwischen 67-jährige Steirerin ihren Langzeitzucker so weit senken, dass sie die Medikamente absetzen konnte. Ein Erfolg, der auch die anderen, mittlerweile 103 Mitglieder der Gruppe motiviert, jeden Montag pünktlich für eineinhalb Stunden walken zu gehen.


Newton: Süße Früchte – bittere Wahrheit

Samstag, 25. März 2017
18.40 Uhr, ORF eins
Warum wir alle in der Zuckerfalle stecken, warum süße Früchte oft dicker machen als „normaler“ Zucker und was das alles mit unserem „Steinzeit“-Gehirn zu tun hat. „Newton“ – präsentiert von Matthias Euba – enthüllt in einem von Bert Ehgartner gestalteten Wissenschaftsreport die Gefahren des Zuckergenusses. Wiener Experten analysieren die Verlockungen: Süß ist der einzige Geschmackssinn, der uns vermittelt, in diesem Lebensmittel ist Energie, erklärt der Wiener Ernährungswissenschafter Jürgen König.
Newton: Süße Früchte – bittere Wahrheit ORF/Langbein&Partner
Verschiedene Zuckerarten in Orangensaft.

Brauner Zucker ORF.at/Zita Klimek
ORF-Radio

Das Programm in Ö1

ORF.at/Zita Klimek
Die Aktuelle Wissenschaft wird u. a. folgende Themen in der tagesaktuellen Sendung „Wissen aktuell“ (wochentags um 13.55 Uhr) und/oder in den Journalen beleuchten:
  • Aufklärung vs. Konsum: Noch nie wurden Eltern und Kinder so intensiv über Zucker aufgeklärt, noch nie gab es so viele übergewichtige Kinder/Jugendliche – warum?
  • Vermeintlich gesunder Fruchtzucker – Fructose auf dem Prüfstand
  • Xylit – was taugen alternative Süßungsmittel?


Radiodoktor

Montag, 20. März 2017, 14.05 Uhr, Ö1
Live-Sendung zum Thema Diabetes bei Kindern

Rudi! Radio für Kinder

Montag, 20., bis Freitag, 24. März 2017, 14.55 Uhr, Ö1
  • Kandis-, Staub- und Würfelzucker – eine kleine Zuckerkunde: Herstellung von Zucker, Arten und Formen, Zuckerrohr und Zuckerrübe, Warenkunde
  • Die Wasserschule: Nur Wasser als Getränk ist erlaubt, keine Automaten im Schulgebäude, Softdrinks u. dergleichen sind verboten
  • Der Diabeteshund: Kind und Hund im Porträt
  • Warum schmeckt etwas so gut, wenn es so ungesund ist?
  • Was passiert im Körper, wenn wir (zu viel) Zucker essen?
  • Süßes suchen: Dialog mit Tonmeister, Zuckergehalt verschiedener Lebensmittel aufspüren

Moment – Kulinarium: Muss es so viel Zucker sein?

Freitag, 24. März 2017, 14.40 Uhr, Ö1
Über die immer häufigere Reduktion der Süße in den Speisen.

Link:

Bruchschokolade Chocolatier Einkaufen Konfisserie Pralinen Schokolade Süßigkeiten Süßwarenladen Tobias Pehböck
bewusst gesund – Zucker – Das süße Gift

Das Programm der Landesstudios

Tobias Pehböck


Landesstudio Burgenland

Montag, 20. März
Zucker: Gut versteckt!
Jedem ist klar, dass Zucker in Mehlspeisen und Süßigkeiten ein wichtiger Geschmacksträger ist. Aber vielen ist nicht bewusst, dass Zucker auch im Müsli, in einer Pizza oder in etlichen Wurstsorten enthalten ist.

Guten Morgen Burgenland

Zuckerfalle Müsli
Prinzipiell ist der Start in den Tag mit einem Müsli gesund. Manche Müslisorten sind aber wahre Zuckerbomben und „weniger Zucker“ auf einem Etikett bedeutet nicht unbedingt „weniger süß“. Eine Frau aus Hornstein gibt ihre Erfahrungen weiter, sie verzichtet seit ca. fünf Monaten auf Zucker.

Radio Burgenland Nachmittag & Burgenland heute

Zuckerfallen im Essen
In welchen Nahrungsmitteln ist Zucker besonders gut versteckt?
Live-Talk mit Diätologin und Coach Edith Kubiena aus Neufeld an der Leitha zu folgenden Themen: Macht Zucker süchtig? Wie viel Zucker ist unbedenklich? Welche Alternativen schmecken? Wie gesund oder gefährlich sind Stevia & Co?

Radio Burgenland Aktuell

Zucker: Zahlen & Fakten
Welche Krankheiten drohen bei übermäßigem Zuckerkonsum, Infos zum Programmschwerpunkt im ORF-Burgenland.

Mittwoch, 22. März
Zucker ist nicht gleich Zucker
„Brauner Zucker enthält Mineralstoffe. Traubenzucker macht fit. Fruchtzucker schadet nicht. Honig ist gesünder als Zucker.“ Stimmt das?

Radio Burgenland Vormittag

Talk: Mythen rund um den Zucker
Eine Ernährungsberaterin aus Forchtenstein, die übergewichtige Kinder betreut, informiert.

Burgenland heute

Leben mit Diabetes
Ein Diabetiker erzählt seine Geschichte, ein Arzt gibt Betroffenen Tipps.

Donnerstag, 23. März
Volksdroge Zucker
Ratten würden Zucker nehmen! Lieber als Kokain, so eine Studie. Zucker macht süchtig. Zucker lässt unseren Insulinspiegel in die Höhe schnellen, Zucker fördert den Fettansatz. Zucker belastet die Leber (Fettleber), schadet den Gefäßen und ist ein Verursacher von Diabetes.

Guten Morgen Burgenland

Beitrag zum Thema „Zucker und Krankheiten“

Radio Burgenland Vormittag

Radio Burgenland Apotheke: Tipps für Diabetiker

Burgenland heute

Krebs und Zucker
Ein Arzt und eine Diätologin, die vorwiegend Krebspatienten betreut, geben Tipps.

Freitag, 24. März
365 Tage ohne Zucker
Zucker ist mehr ein Lebensmittel. Zucker ist Nervennahrung. Zucker ist eine Liebesbekundung. Schon Kinder lernen, dass Zucker etwas Besonderes ist, eine Belohnung, ein fixer Bestandteil jeder Feier. Wie leben Menschen, die lange Zeit keinen Zucker essen?

Guten Morgen Burgenland

Meinungsumfrage: Könnten Sie ohne Zucker leben?

Mahlzeit Burgenland

Live-Talk mit Dr. Christian Matthai
Der Mediziner Dr. Christian Matthai hat ein Jahr lang ohne Zucker gelebt und hat darüber einen Blog geschrieben.

Burgenland heute

365 Tage ohne Zucker
Der Mediziner Dr. Christian Matthai schildert seine Erfahrungen.
bewusst gesund "Zucker - Das süße Gift" ORF


Landesstudio Kärnten

Fernsehen

Diabetikerhund
„Kärnten heute“ berichtet über eine Familie, die einen Diabetikerhund für ihre Tochter ausbilden lässt.
Projekt „REVAN“
Mit dem Projekt „REVAN – richtig Essen von Anfang an“, will die Kärntner Gebietskrankenkasse Eltern bei der richtigen Ernährung ihrer Kinder unterstützen. In Workshops werden praktische Tipps und Hilfestellungen für Kinder – vom Baby bis zum Kleinkindalter – gegeben. „Kärnten heute“ begleitet ein Paar und zeigt, wo die Probleme liegen und worauf zu achten ist.

Radio

Zucker in unserer Nahrung
In den Sendungen „Stadt/Land“, „Mittagszeit“ und „Radio Kärnten Family“ sprechen Mediziner/innen und Ernährungsexpert/innen über (versteckten) Zucker in unserer Nahrung und die vielfachen Auswirkungen auf die Gesundheit. Außerdem haben die Hörer/innen die Möglichkeit, in einer Telefonstunde Fragen an die Fachleute zu stellen.
Praktische Tipps ergänzend zu den Sendungsinhalten:
  • Welche Alternativen gibt es zum herkömmlichen Zucker?
  • Kochrezepte aus der „zuckerfreien Küche“
Projekt Kärntner Gebietskrankenkasse
Die Kärntner Gebietskrankenkasse startet im Frühjahr ein Projekt, bei dem Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern/Großeltern lernen, eine gesunde Lebensweise im Alltag umzusetzen. In verschiedenen Workshops (Ernährung, Bewegung, psychologische Begleitung) wird den Teilnehmern gezeigt, wie sie die Bereiche in ihr Leben integrieren können.
Ein frischgepresster Karottensaft  ORF.at/Dominique Hammer
Ein frischgepresster Karottensaft


Landesstudio Niederösterreich

Samstag, 18. März

Niederösterreich-Journal & Niederösterreich heute

Zahlen, Daten, Fakten zum Zucker: Wie viel Zucker wird tatsächlich konsumiert und wie viel wäre gesund? Wo ist Zucker drinnen, wie erkennt man die unterschiedlichen Bezeichnungen für Zucker, welcher Tricks bedient sich die Industrie?

Guten Morgen Niederösterreich

Frühstück ohne Zucker?: Rund 23 Stück Würfelzucker nimmt der durchschnittliche Österreicher zu sich und das beginnt schon beim Frühstück. Frühstücken ohne Zucker – funktioniert das überhaupt und was kann man da verwenden? Und: Würde das auch wer mögen?
Montag, 20. März

Guten Morgen Niederösterreich & Niederösterreich heute

Zuckeralternativen: Fachleute geben Antworten auf folgende Fragen: Wie viel gesünder sind Honig, brauner Zucker, Fruchtzucker, Süßstoff oder auch Birkenzucker, Stevia und Co? Außerdem macht die Redaktion einen Geschmackstest von unterschiedlich gesüßtem Tee bzw. Joghurt.
Mittwoch, 22. März

Radio Niederösterreich am Vormittag

Zimt und Bittergurke für den Blutzuckerspiegel: Es gibt einige Pflanzenwirkstoffe und Gewürze, die Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel haben und eine sogenannte „anti-diabetische Wirkung“. Was hat es damit auf sich?
Freitag, 24. März

Radio Niederösterreich

Ein Jahr lang ohne Zucker: Der Hormonexperte und Mediziner Christian Matthai hat ein Jahr lang Zucker von seinem Speiseplan verbannt. Wie machbar war das in der Praxis, wie hat sein Körper reagiert?
Samstag, 25. März

Radio Niederösterreich am Vormittag

Backen ohne Zucker: Sind die Zucker-Ersatzstoffe wie Honig oder Birkenzucker eins zu eins in der klassischen Mehlspeisküche einsetzbar? Radio-Niederösterreich-Köchin Andrea Karrer gibt Tipps, wie man den Zuckeranteil reduzieren, ersetzen und einteilen kann, damit der Geschmack trotzdem erhalten bleibt.
Herzschlecker: Süßigkeiten, Zuckerl ORF.at/Roland Winkler


Landesstudio Oberösterreich

Fernsehen und Radio

Samstag, 18. März
Sauer über zu viel Süßes!
Man kommt dem weißen Gift scheinbar nicht aus. Es ist überall enthalten, auch dort, wo man es nicht vermutet. Wo ist es überall versteckt und wieviel davon? Wir wollen bewusst machen, wieviel Zucker in herkömmlichen alltäglichen Nahrungsmitteln steckt und warum so viel Zucker in den Lebensmitteln enthalten ist. Selbst Joghurt und Fisch sind stärker versüßt als die WHO uns zumuten möchte. Experten gehen davon aus, dass Zucker mittlerweile in 80 Prozent unserer Lebensmittel enthalten ist und hauptverantwortlich für Fettleibigkeit und Gefäßerkrankungen ist. Im Beitrag wird die Zuckermenge veranschaulicht, die man durchschnittlich zu sich nimmt, und gezeigt, was das bewirkt. Und wir zeigen Alternativen auf.
Im Rahmen von Alternativen wird etwa ein neues Modell der Vorbeugung aus Ried im Innkreis vorgestellt, wo Expert/innen aus dem niedergelassenen Bereich, Ernährungswissenschafter/innen und Kliniker/innen bewusstseinsbildend wirken und gemeinsam versuchen, dem Spitzenreiter der „schlechten Kohlehydrate“ den Kampf anzusagen.
Dienstag, 21. März
Scannen statt Stechen – digitale Zuckertherapie
Für Diabetiker/innen ist die lückenlose Kontrolle ihres Zuckerspiegels unerlässlich. Durch sie kann er/sie erst optimal eingestellt werden und schwere Spätfolgen und Komplikationen der Zuckerkrankheit vermeiden. Ein neues Flash-Glukose-Messsystem optimiert diese wichtige Kontrolle und damit auch die Therapie. „Oberösterreich heute“ stellt dieses neue System vor und begleitet einen Diabetiker. Die Linzer Stoffwechselexpertin Dr. Petra Wolfinger erklärt die Vorteile für die Betroffenen. Zudem werden die neuen „ Sugar Apps“ gezeigt, die von jüngeren Patient/innen bevorzugt werden.
bewusst gesund "Zucker - Das süße Gift" ORF


Landesstudio Salzburg

Samstag, 18. März
Radio-Salzburg-Vormittag
Livegespräch mit Internist Prim. Prof. Dr. Friedrich Hoppichler zum Thema „Zucker – der versteckte Verführer“ sowie Zahlen und Fakten zum Thema Zuckerkrankheit in Salzburg.
Salzburg heute
  • Wie leicht sind „Light-Produkte“?
  • Wie manipuliert uns der Handel?

Sonntag, 19. März
Salzburg heute
  • Der Alltag mit Insulin: Interview mit einer Betroffenen Patientin

Montag, 20. März
Mittagszeit
Eine Stunde „phone-in“ zum Thema „Wieviel Süßes vertragen wir?“ Zu Gast sind ein Facharzt und ein Ernährungsberater.
Salzburg heute
  • Thema „Zuckerfalle Getränke“

Dienstag, 21. März
Salzburg heute
Am 21. März laden die Großarler Bergbahnen zu einem „Gondeldinner“. Eine Ernährungsberaterin beurteilt das dort angebotene Menü.

Mittwoch, 22. März
Guten Morgen Salzburg
Die Auswertungen des Gondelmenüs werden ausführlich besprochen.
Salzburg heute
Warum sind wir von Kindheit an auf Süßes (Zucker) fixiert?

Donnerstag, 23. März
Salzburg heute
  • Welche Alternative gibt es für den Zucker?
  • Die „gesündesten“ Süßungsmittel im Überblick

Freitag, 24. März
Studiotag
Im ORF-Landesstudio Salzburg informieren die Betreiber der Online-Plattform „Land schafft Leben“ Hörer/innen und Seher/innen über gesunde Lebensmittel aus der Region. Die Plattform ist eine Informationsplattform für Produzenten und Konsumenten. Über den Studiotag wird begleitend im Radio und in „Salzburg heute“ berichtet.
Zucker in Würfelform APA/dpa/Rolf Vennenbernd


Landesstudio Steiermark

Fernsehen

Steiermark heute
  • Die versteckten Zuckerbomben: Ernährungsfachleute erklären, in welchen Lebensmitteln unerwartet Zucker verborgen ist.
  • Zivilisationskrankheit Diabetes: Welche neuen Behandlungsmethoden gibt es und ist Diabetes heilbar? Zu Wort kommt u. a. der Vorsitzende der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak.

Radio

  • Diabetes erkennen und richtig mit der Krankheit umgehen
  • Wo ist Zucker versteckt und wie wirkt er?
  • Zuckerersatzstoffe: Welche gibt es, wie gesund sind sie und wie geht man damit um?
  • Mehrere Radio-Folgen: Wie kann man Zucker in der Küche natürlich ersetzen oder reduzieren?

Online

Alle Themen werden sich auch in der Online-Berichterstattung in steiermark.ORF.at wiederfinden.
bewusst gesund "Zucker - Das süße Gift" ORF


Landesstudio Tirol

Das Landesstudio Tirol befasst sich mit folgenden Themen:
Ahornsirup, Stevia und Co.
Gibt es natürlichen Zuckerersatz aus der Natur und wenn ja in welchen Pflanzen? Sabine Sladky-Meraner vom Institut für Botanik an der Universität Innsbruck informiert.
Wie wird Zucker versteckt?
Steht auf dem Etikett eines Lebensmittels „kalorienreduziert“ oder „zuckerfrei“, dann verstecken sich dahinter Zuckerersatzstoffe. Wie versteckt die Lebensmittelindustrie Zucker und auf welche Bezeichnungen muss man auf der Verpackung achten? Antworten darauf gibt Michael Zechmann, Ernährungsbiologe und Experte für Nahrungsunverträglichkeiten.
Kochen ohne Zucker – Funktioniert das überhaupt?
Wer auf Zucker verzichten oder zumindest sich gesund ernähren will, steht oft mit einem großen Fragezeichen vor dem Supermarktregal. Welche Zutaten kann man in der Küche verwenden und wie kocht man auch ohne Zucker gut?
Dazu im Interview: Univ.-Prof. Dr. Barbara Sperner-Unterweger (Univ.-Klinik für Psychosomatik)
Warum Schokolade (nicht wirklich) glücklich macht
Unser Gehirn braucht Zucker und wer im Stress oder bei Frust zu Schokolade und Co greift, tut dies mit dem Hintergedanken, dass Schokolade doch angeblich glücklich macht. Was passiert aber im Gehirn, wenn Süßes gegessen wird, und stimmt der Spruch „Schokolade fragt nicht. Schokolade versteht“?
Kinder und Diabetes – Studie zu neuer Behandlungsmethode
Die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit Diabetes steigt. Woran das genau liegt, ist für die Wissenschaft noch ein Rätsel. An der Kinderklinik Innsbruck findet derzeit eine Studie statt, deren Ziel es ist, kleinen Kindern, die mit einer Insulin-Pumpe behandelt werden, noch mehr Lebenskomfort zu ermöglichen und Zuckermessung und Insulin-Pumpe noch besser aufeinander abzustimmen. Dr. Sabine Hofer von der Kinderklinik Innsbruck informiert.
Diabetes im Vormarsch
Zu Gast im Studio ist Univ.-Prof. Dr. Monika Lechleitner vom Krankenhaus Hochzirl.
bewusst gesund "Zucker - Das süße Gift" ORF


Landesstudio Vorarlberg

Das Landesstudio Vorarlberg befasst sich trimedial mit folgenden Themen:
Zucker immer und überall
Sämtliche Süßspeisen, Süßigkeiten und Naschereien enthalten Zucker, das weiß jedes Kind. Doch Zucker ist auch in vielen Lebensmitteln enthalten, in denen er nicht vermutet wird: Saucen, Schinken, Suppenwürfel, Fertiggerichte etc. Einzelne Beiträge zeigen auf, wo sich Zucker überall versteckt.
Zucker in der Vorarlberger Lebensmittelerzeugung
Welche Rolle spielt der Zucker? Wie hoch ist der Verbrauch? Warum ist Zucker so wichtig für die Lebensmittelproduktion? Wo kann Zucker ganz einfach durch gesunde Süßungsmittel ersetzt werden?
Volkskrankheit Diabetes – auch „Zucker“ genannt
Warum heißt die Krankheit so und warum sind auch immer mehr Kinder sowie Schwangere betroffen? Diabetiker müssen alle paar Jahre zu einer neuerlichen Untersuchung zur Bezirkshauptmannschaft, um den Führerschein erneuern zu lassen – lästiges Übel oder sinnvolle Maßnahme?
Zucker und die Zahngesundheit
Warum die Prophylaxe-Teams an Kindergärten und Schulen alle Hände voll zu tun haben? Außerdem: Servicetalk mit einem Zahnarzt, warum Zucker in „gesunden“ Lebensmitteln (z. B. Bananen) auch die Zähne angreifen kann.
Alternativen zu Industriezucker
In der Radioreihe „Suti kocht“ wird mit allem außer Industriezucker zubereitet. Und wie lässt sich mit den richtigen Rezepten die Lust auf Süßes stillen und trotzdem Zucker vermeiden?
Wie beeinflusst Zucker unser Leben?
Abseits von Diabetes und schlechten Zähnen wird Zucker auch nachgesagt, unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit drastisch zu beeinflussen. Wie schädlich ist der hohe Zuckerkonsum tatsächlich?
Das Naturprodukt Zucker
Ist Zucker per se tatsächlich so ungesund, wie man es so oft hört? Zucker ist doch ursprünglich ein Erzeugnis aus Naturprodukten (Zuckerrüben, Obst etc.). Gibt es für die Gesundheit Unterschiede zwischen „natürlichem“ und „künstlichem“ Zucker?
Zuckerrübenfeld in Niederösterreich ORF.at/Dominique Hammer
Zuckerrübenfeld


Landesstudio Wien

Radio Wien, Wien heute und wien.ORF.at berichten umfassend über den Schwerpunkt:
  • Was wird in Wien getan, um den Zuckerkonsum von Kindern zu reduzieren?
  • Fehlendes Bewusstsein für Zuckerkonsum und sind Zuckerersatzstoffe gesünder?
  • Zuckerkrank – der Alltag von Betroffenen
  • Wie kann der hohe Zuckerkonsum eingeschränkt werden? Gibt es Wiener Initiativen?
  • Reportage „Zuckerfrei“ – wie kann man sich zuckerfrei ernähren?
  • Diabetes in Wien – Zahlen, Daten, Fakten
  • Radio Wien am Nachmittag am 20. März zum Thema „Zucker als Sucht“

Zum Nachlesen

ORF nachlese mit Tipps zum Thema

Die ORF nachlese begleitet die ORF-Initiative „Zucker – Das süße Gift“ und widmet sich dem Thema in der März-Ausgabe im Rahmen der großen Gesundheitsstrecke mit zahlreichen Tipps wie z.B. zur diabetischen Hautpflege oder Fakten rund um Milchzucker und Laktoseunverträglichkeit.

Nachlesen im April

Auch in der April-Ausgabe werden Themen der ORF-Initiative zum Nachlesen aufbereitet. Mit viel nützlichem Expertenrat, praktischen Links sowie Adressen inklusive der Übersicht aller Sendungen zur Initiative in TV und Radio.

Link:

ORF.at, ORF-TVthek und ORF TELETEXT

„Zucker“ online und im ORF TELETEXT

Im ORF.at-Netzwerk steht neben aktueller Berichterstattung rund um Gesundheitsthemen die Seite bewusstgesund.ORF.at im Mittelpunkt. Außerdem informieren z. B. die Seiten der ORF-Radios und -Landesstudios über ihre Programmangebote zum Thema.
Die Videoplattform ORF-TVthek stellt Live-Streams und Video-on-Demands zahlreicher TV-Sendungen rund um die „bewusst gesund“-Initiative bereit und fasst die vielfältigen TV-Programmelemente in einem Video-on-Demand-Themenschwerpunkt zusammen.

Wissensquiz in extra.ORF.at

Zum „bewusst gesund“-Schwerpunkt wird http://extra.ORF.at ein Wissensquiz rund um das Thema Zucker präsentieren, bei dem ORF extra-Leserinnen und -Leser ihr Wissen testen sowie interessante und verblüffende Fakten zum „süßen Gift“ erfahren können.
Der ORF TELETEXT bietet auf Seite 650 im Bereich des Magazins „Gesundheit“ allgemeine Informationen sowie eine Auflistung aller Sendungen, die sich mit dem Themenschwerpunkt beschäftigen. Detailinfos zu den täglichen Fernsehsendungen der ORF-Initiative finden die Leserinnen und Leser auf den Fernseh-Inhaltsseiten (ORF Tipp auf Seite 106 bzw. ab Seite 300).

Thema Gesundheit online

Im ORF.at Network bieten der Ö1 Radiodoktor, science.ORF.at und salzburg.ORF.at regelmäßig Informationen zum Thema Gesundheit an.
Kontakt

Ihr Draht zur Redaktion

Das ORF-Gesundheitsmagazin „bewusst gesund“ wird jeden Samstag um
17.05 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.
Anschrift:
ORF Redaktion „bewusst gesund“
1136 Wien