Rücken - Nacken
bewusst gesund - Kampf dem Rückenschmerz ORF
Vom 23. bis 30. März 2019
in allen Medien des ORF
Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1. Bis zu 70 Prozent aller Erwachsenen in Österreich leiden zumindest einmal im Leben darunter. Bei 24 Prozent der über 15-Jährigen sind die Rückenbeschwerden sogar chronisch. Zählt man die Menschen, die von Nackenschmerzen betroffen sind, dazu, leidet jede/r dritte Österreicher/in unter chronischen Wirbelsäulenbeschwerden. Frauen sind häufiger davon betroffen als Männer. Auslöser für Rückenschmerzen sind häufig Bewegungsmangel und nicht ergonomische Arbeitsbedingungen. Auch wenn die Beschwerden mit dem Alter generell zunehmen, treten chronische Nacken- und Rückenbeschwerden mittlerweile vermehrt auch bei jungen Menschen auf. Bereits sieben Prozent der unter 30-Jährigen leiden darunter. Diese Entwicklung betrifft bereits Kinder. Sie machen zu wenig Bewegung und verbringen viel Zeit vor Computer, Tablet oder Handy. Die Folgen sind Haltungsschäden und Übergewicht. Mediziner/innen sprechen mittlerweile sogar vom „Smartphone-Nacken“.
Die gute Nachricht: Jeder kann selbst etwas dagegen tun. Das Um und Auf, um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist Bewegung. Besonders für den Rücken geeignet sind gelenkschonende Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Schwimmen, Joggen. Aber auch Yoga, Pilates, Tai Chi und Qigong sorgen für Stabilität und Flexibilität des ganzen Körpers.
In der bereits 24. „bewusst gesund“-Initiative will der ORF daher unter dem Motto „Kampf dem Rückenschmerz“ vom 23. bis 30. März 2019 mit seiner gesamten Medienvielfalt Bewusstsein für das Thema Rückengesundheit schaffen sowie entsprechende Tipps und Anregungen von Expertinnen und Experten anbieten.
Zahlreiche Sendungen wie „bewusst gesund – Das Magazin“, „Guten Morgen Österreich“, „Studio 2“, das ORF-Kinderprogramm, ORF III Kultur und Information und ORF SPORT + beschäftigen sich mit dem Thema Rückengesundheit. Höhepunkt der ORF-TV-Berichterstattung der aktuellen „bewusst gesund“-Programminitiative ist am 27. März eine weitere Ausgabe von „Stöckl live“. Auch die ORF-Radios nehmen sich des Themas an. Ausführliche Berichterstattung in Radio, Fernsehen und Internet liefern auch die ORF-Landesstudios. Das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT begleiten die Gesundheitsinitiative mit zahlreichen Informationsangeboten, auch die „ORF nachlese“ widmet sich dem Thema „bewusst gesund: Kampf dem Rückenschmerz“.
Auf Anregung des ORF-Publikumsrats führt der ORF seit Februar 2008 unter der Dachmarke „Bewusst gesund“ die Gesundheitsberichterstattung noch effektiver zusammen. Mit den Programminitiativen, die wissenschaftlich vom ORF-Gesundheitsbeirat unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn begleitet werden, verstärkt der ORF sein Serviceangebot kontinuierlich.
Begleitworte

Bewusstsein für ein gesünderes Leben schaffen

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz:
„Mit der aktuellen ‚bewusst gesund‘-Initiative ‚Kampf dem Rückenschmerz‘ rückt der ORF ein Thema in den Mittelpunkt seiner Gesundheitsberichterstattung, das außerordentlich viele Menschen in Österreich betrifft. Im Rahmen einer einwöchigen Schwerpunktwoche bündelt der ORF bereits zum 24. Mal seine TV-, Radio- und Online-Berichterstattung sowie die Angebote der Landesstudios, um mehr Bewusstsein für ein gesünderes Leben zu schaffen und einmal mehr als Dienstleister für Österreich und seine Bevölkerung zu fungieren.“
Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn:
„Bewusst & gesund mit Ihrem ORF! Rückenschmerzen sind in Österreich die Volkskrankheit Nummer 1. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein und erfordern entsprechend individuelle Therapien. Die gute Nachricht aber – jeder von uns kann inklusive Vorbeugung selbst viel dagegen tun. Mit diesem ORF-Schwerpunkt wollen wir erneut wesentlich zur Gesundheit aller Österreicherinnen und Österreicher beitragen!“
"Stöckl live: Bewusst gesund – Kampf dem Rückenschmerz": Barbara Stöckl, Physiotherapeut Roman Pallesits ORF/Kiwi TV/Angelo Kreuzberger
Barbara Stöckl, Physiotherapeut Roman Pallesits
Vom 23. bis 30. März 2019

Das TV-Programm zur ORF-Initiative

ORF/Kiwi TV/Angelo Kreuzberger

Hallo okidoki 

Samstag, 23. März 2019
8.00, 8.20, 8.40, 9.00, 9.30 Uhr,
ORF eins
Das Zweibeinerproblem
Christoph erzählt, dass das aufrechte Stehen und Gehen auf zwei Beinen eigentlich nicht gut für unseren Rücken ist. Ursprünglich war diese Haltung auch nicht für den Menschen geplant. Was es damit auf sich hat, lässt er sich von einer Orthopädin erklären und zeigen.
App-Tipp Fitoons
Mit dieser App lernen Kinder spielerisch etwas über Fitness und Ernährung.


bewusst gesund – Das Magazin

Samstag, 23. März 2019
17.30 Uhr, ORF 2
Bandscheibenvorfall – getrennt von Schmerz und Pein
Sitzende Tätigkeiten sind die besten Voraussetzungen für Rückenschmerzen. So erging es auch einem Juristen in Wien. Nach einem Bandscheibenvorfall hat er begonnen, sein Leben so umzustellen, dass die Kreuzschmerzen in Schach gehalten werden. Sein spannendes Plädoyer für ergonomisches Arbeiten und konsequentes Üben zeigt „bewusst gesund“.
"bewusst gesund" am 23.3.2019: Bandscheibenvorfall – getrennt von Schmerz und Pein ORF
Bandscheibenvorfall – wann und wie operieren?
Eine Operation ist bei Bandscheibenproblemen nur selten nötig, wann doch und welche Methoden es gibt, erklärt Neurochirurg Dr. Nasem Atassi.

Studiogast: Dr. Nasem Atassi
Orthopädischers Spital Speising
Speisinger Str. 109, 1130 Wien
Tel.: +43 (0)1 80182-0
E-Mail: office@oss.at
Beratung bei Rückenschmerzen:
Osteoporose - was tun bei Wirbeleinbrüchen?
Trotz Vorsorgeuntersuchung wird Knochenschwund oft erst dann erkannt, wenn er bereits weit fortgeschritten ist oder ein Unfall passiert. „bewusst gesund“ hat zwei Osteoporose-Patientinnen bei ihren Behandlungen begleitet.
"bewusst gesund" am 23.3.2019: Osteoporose im Rücken – Was tun bei Wirbeleinbrüchen? ORF
RehaJET - richtig sitzen will gelernt sein
Nicht nur jeder Körper, auch jeder Arbeitsplatz ist unterschiedlich. Daher wurde das Pilot-Projekt „RehaJET“ ins Leben gerufen. Dabei kann jede Arbeitsplatzsituation simuliert und dadurch maßgeschneidert trainiert werden.
Rehablitationszentrum Bad Hofgastein
Salzburger Str. 26-30, 5630 Bad Hofgastein
Tel.: +43 (0)6432 6685-0
www.ska-grossgmain.at/de/reha-angebot

Medizinische Rehabilitation und Gesundheitsvorsorge (PDF)
"bewusst gesund" am 23.3.2019: „Sitz-Lern-Park“ im „Reha-Jet“ ORF
„bewusst gesund“-Tipp: Ischias
Rückenschmerzen können ganz unterschiedliche Ursachen haben, neben Muskelverspannungen oder Bandscheibenproblemen kann ein eingeklemmter oder gereizter Ischiasnerv Probleme machen. Über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten informiert Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.


Hallo okidoki

Sonntag, 24. März 2019
8.00, 8.20, 8.40, 9.00 Uhr, ORF eins
Bungee Fitness
Sophie und Hannah testen den Trendsport Bungee Fitness. Dabei hängt man in einem Gurt an einem Springseil in der Luft und versucht, Übungen mit dem ganzen Körper zu machen. Vor allem die Rückenmuskulatur wird hier beansprucht. Es sieht lustig und einfach aus, hat es aber in sich.


Studio 2: Medizin – Bandscheibe

Dienstag, 26. März 2019
17.30 Uhr, ORF 2
Im Rahmen des „bewusst gesund“-Schwerpunkts „Kampf dem Rückenschmerz“ beschäftigt sich „Studio 2“ mit dem Thema Bandscheibe. Rückenschmerzen sind häufig auf mehr oder minder schwere Bandscheibenprobleme zurückzuführen. Nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, können diese zu noch weit schwerwiegenderen gesundheitlichen Folgeerscheinungen bis hin zu Lähmungen führen. Trotzdem muss nicht jeder Bandscheibenvorfall immer gleich operiert werden. „Studio 2“ zeigt, wann konservative Methoden (Physiotherapie etc.) ausreichen, wann jedenfalls eine Operation angezeigt ist und was dabei passiert.
Live-Gast im Studio ist der Orthopäde OA Dr. Thomas Rustler vom Wirbelsäulenzentrum des Orthopädischen Spitals Speising.


Studio 2: Yogatherapie

Dienstag, 26., Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. März 2019
17.30 Uhr, ORF 2
„Studio 2“ zeigt drei Beiträge zum Thema Yogatherapie. Arzt und Yogalehrer Dr. Peter Poeckh geht dabei jeweils auf ein konkretes Problem – Hohlkreuz, verkürzte Hüftbeuger und Rundrücken – ein und erklärt, mit welchen Yogaübungen man etwas dagegen tun kann.


Stöckl live: bewusst gesund – Kampf dem Rückenschmerz

Mittwoch, 27. März 2019
20.15 Uhr, ORF 2
Bis zu 70 Prozent aller Erwachsenen in Österreich leiden zumindest einmal im Leben unter Rückenschmerzen. Auch wenn die Beschwerden mit dem Alter generell zunehmen, treten chronische Nacken- und Rückenbeschwerden mittlerweile vermehrt auch bei jungen Menschen auf. Bereits sieben Prozent der unter 30-Jährigen sind davon betroffen. Die gute Nachricht: Jeder kann selbst etwas dagegen tun. Barbara Stöckl präsentiert in dieser Live-Sendung Gäste, Themen und Initiativen für einen gesunden Rücken. Live im Studio beantworten Rückenexperte Prof. Dietrich Grönemeyer und „bewusst gesund“-Initiator Prof. Siegfried Meryn die Fragen der Zuschauer/innen.
Die Themen:
  • Bewegung hilft – die besten Übungen für einen gesunden Rücken
  • Fit und gelenkig mit 89 Jahren
  • Rücken und Psyche
  • Rückenschonend durch den Alltag
  • High Tech fürs Kreuz
"Stöckl live: Bewusst gesund – Kampf dem Rückenschmerz": Barbara Stöckl ORF/Kiwi TV
Barbara Stöckl


ORF-III-Themenabend: „Rückenschmerzen – Was nun?“ am 27. März

treffpunkt medizin: Rückenschmerzen – Was nun?
Mittwoch, 27. März 2019
21.55 Uhr, ORF III
Rückenschmerzen sind ein Volksleiden geworden. Was tun, wenn der Schmerz einem plötzlich in den Rücken schießt und nicht mehr verschwindet? Der Arzt und Journalist Lothar Zimmermann begleitet zwei Patienten, die in einer Orthopädischen Klinik Hilfe suchen. Er geht Fragen nach wie: Wann ist eine Rückenoperation sinnvoll? Was ist mit Krankengymnastik zu erreichen? Wie findet man den richtigen Operateur? Tanju Seker hat es erwischt: Beim Heben einer Wasserkiste fährt ihm plötzlich der Schmerz in den Rücken, er kann sich kaum mehr bewegen. Als Notfall kommt er in die Orthopädische Klinik in Markgröningen. Seine große Angst ist, dass er mit erst 27 Jahren berufsunfähig wird. Christine Raufmann ist 67 Jahre alt. Ihre Wirbelsäule ist verkrümmt, und das bereitet ihr so starke Schmerzen, dass sie manchmal gar nicht mehr aufrecht gehen kann.
"Rückenschmerzen - Was nun?" ORF/NDR
Bandscheibe - Ein Bandscheibenvorfall muss nicht unbedingt große Schmerzen verursachen. Drückt der Kern jedoch auf einen Nerv, kann es zu starken Schmerzen bis hin zu Lähmungen kommen.
MERYNS sprechzimmer: Rücken-Schmerz lass nach – Training, Tabletten oder OP-Tisch?
Mittwoch, 27. März 2019
22.45 Uhr, ORF III
Rückenschmerzen zählen mittlerweile zu den häufigsten Volkskrankheiten in Österreich. Einer der Hauptgründe dafür ist laut Fachleuten Bewegungsmangel. Durch geringe körperliche Aktivitäten verkrümmt mit der Zeit die Muskulatur und bildet sich so nach und nach zurück. Besonders bei Schreibtischarbeit ist deshalb eine entsprechende Kompensation wichtig. Rückenschmerzen auf rein körperliche Ursachen zu reduzieren, greift hingegen zu kurz. Auch die Psyche hat einen wesentlichen Anteil bei Rückenschmerzen. Seelische Belastungen können Rückenschmerzen verursachen, verstärken oder verlängern. Wird seelischer Druck nicht ausreichend abgebaut, beginnen sich Muskeln im Rückenbereich zu verhärten und dementsprechend zu schmerzen. Die meisten Rückenschmerzen verschwinden zwar innerhalb weniger Wochen, aber was tun, wenn Schädigungen der Wirbelsäule vorliegen? Was sind multimodale Therapien? Und wann ist eine Operation sinnvoll?
Diese und weitere Fragen klären Susanne Fiala, chronische Schmerzpatientin und Leiterin der Selbsthilfegruppe Schmerz, Hans Georg Kress, Vorstand der Abteilung für Spezielle Anästhesie und Schmerzmedizin an der MedUni Wien, sowie Michael Bach, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, im Zuge des Themenabends „Rückenschmerzen – was nun?“ unter der Gesprächsleitung von Internist Prof. Siegfried Meryn in „MERYNS sprechzimmer“.
"MERYNS sprechzimmer: Rücken-Schmerz lass nach - Training, Tabletten oder OP-Tisch?" ORF/splash productions
Michael Bach, Siegfried Meryn, Hans Georg Kress, Susanne Fiala


Das Yoga-Magazin

Freitag, 29. März 2019
21.45 Uhr, ORF SPORT +
„Dancing Stars“-Kandidatin 2019, amtierende Boxweltmeisterin und Yoga-Lehrerin Nicole Wesner zeigt einfache, aber sehr effektive Yogaübungen auf einer atemberaubenden Rooftop-Terrasse auf Ibiza. Bei einer Übung wird mit einer Flankendehnung eine flexible Wirbelsäule erreicht und gleichzeitig werden die seitlichen Muskeln für einen starken Rücken gedehnt und gekräftigt. Diese Folge wurde mit Ö3-Wecker-Lady und Yoga-Lehrerin Sandra König und Yoga-Lehrerin Viktoria Ecker auf Ibiza gedreht.


bewusst gesund – Das Magazin

Samstag, 30. März 2019
17.30 Uhr, ORF 2
Cantienica
Rundrücken, Handynacken, Witwenbuckel oder Kreuzschmerzen – viele Tätigkeiten in der modernen Gesellschaft sind dem Rücken nicht zuträglich. Doch mit gezieltem Training kann man dagegen ankämpfen. Eine Methode ist Cantienica. Dabei soll von Ferse bis Kronenpunkt jeder Knochen, jede Faszie, jede Sehne bzw. jeder Muskel trainiert werden – und zwar mit kleinen, langsamen, aber sehr präzisen Übungen. Wer Bewegung macht und auf seinen Körper achtet, kann seine Haltung verbessern und meist auch weitere schwerwiegende gesundheitliche Beeinträchtigungen verhindern.
ORF-Radio

Das Programm in Ö1

Sonntag, 24. März, 7.05 Uhr
Lebenskunst – Begegnungen am Sonntagmorgen
Ein aufrechter Mensch sein – Haltung beweisen: Eine Person sein, die Rückgrat hat – das ist auch im religiösen Bereich Thema. So etwa in der biblischen Geschichte, in der sich eine gekrümmte Frau aufrichtet – mit Unterstützung von Jesus von Nazareth. Es gibt in anderen religiösen Traditionen – Stichwort Yoga – aber auch ganz konkrete Anregungen, wie es gelingen kann, den Rücken zu stärken und damit ein aufrechterer Mensch zu werden.
Dienstag, 26. März, 15.30 Uhr
Moment: Wenn die Arbeit Rückenweh macht
Von steifen Büro- und schmerzenden Arbeiter-Rücken: Was man ohne Aufwand für den Rücken und gegen den Schmerz tun kann.
Mittwoch, 27. März, 16.40 Uhr
Das Ö1 Gesundheitsmagazin
Rehabilitation bei chronischen Rückenschmerzen
Montag, 25., – Freitag, 29. März, 13.55 – 14.00 Uhr
Aktuelle Wissenschaft (Wissen aktuell und Ö1 Journale)
Wissen aktuell: Was der Rücken (er)tragen muss
Welche Lasten der Rücken täglich tragen muss, wird einem meistens erst bewusst, wenn er schmerzt. Ob es effektive Prophylaxe gibt und was hilft, wenn es bereits wehtut, wissen Fachleute von der FH Joanneum in Graz.
Wissen aktuell: Kreuzweh, back pain, mal au dos
Schmerzen im unteren Rücken betreffen global mehrere hundert Millionen Menschen. Ein dänischer Biomechaniker beschreibt, warum oft falsch behandelt wird und dass Rückenschmerzen eher ein Symptom sind als eine eigenständige Krankheit.
bewusst gesund – Kampf dem Rückenschmerz

Das Programm der Landesstudios


Landesstudio Burgenland

Fernsehen/Radio/Online
Schon am 21. März gibt es eine Radio-Burgenland-Sprechstunde zum Thema „Rückenprobleme – Vorbeugung – Therapien“. Im Studio zu Gast ist Dr. Joachim Klikovits von der Orthopädie am Krankenhaus in Oberwart.
  • Guten Morgen Burgenland und Burgenland heute: „Restoratives Yoga für Rücken & Schultern“ – Körperübungen und Entspannung für alle, die immer wieder mit Verspannungen und Rückenschmerzen kämpfen
  • Burgenland heute: Studiogespräch mit Dr. Joachim Klikovits (Orthopädie Oberwart) zum Thema Volksleiden Rückenschmerzen
  • Radio Burgenland: Apotheke – Wärmepflaster
  • Burgenland heute: Gesundheitstipps – Wohltuendes für den Rücken


Landesstudio Kärnten

Fernsehen/Radio/Online
Trimedial sind folgende Beiträge geplant:
  • CrossFit zählt zu den härtesten Fitnesstrainingsmethoden der Welt – Klimmzüge, Gewichtheben, Kniebeugen stehen dabei an erster Stelle. Dem Trend des gemeinsamen Trainierens in sogenannten Boxen schließen sich immer mehr an, auch in Kärnten hat die Zahl solcher Fitnesskammern zugenommen. Worauf ist dabei in Hinblick auf einen gesunden Rücken zu achten?
  • Schwimmen gilt als ideale Sportart für den Rücken: Es kräftigt die Rumpfmuskulatur, löst Verspannungen, der Auftrieb schont die Gelenke. Das ist gerade für Schmerzpatienten ideal. Doch nur ein guter Schwimmstil ist nützlich für den Rücken. Wie sieht eine gesunde Haltung unter Wasser aus?


Landesstudio Niederösterreich

Fernsehen/Radio
Samstag, 23. März
Guten Morgen Niederösterreich
  • Irrtümer rund um die Wirbelsäule
  • Kreuzweh“ ist weit verbreitet – und so ist es auch kein Wunder, dass viele Empfehlungen und Tipps rund um die Rückengesundheit kursieren.
  • Sind Bettruhe und Schonung tatsächlich hilfreich bei Rückenschmerzen und welche Muskeln sind es, die den Rücken stabilisieren?
Niederösterreich-Journal
  • Zahlen, Daten, Fakten zum Thema Rückenerkrankungen in Niederösterreich
Niederösterreich heute
  • Die häufigsten Ursachen für Rückenbeschwerden
  • Welche Therapien helfen, wenn man betroffen ist?
Montag, 25. März
Radio Niederösterreich am Vormittag und Niederösterreich heute
  • Rückentraining: Niederösterreich heute-Fitnessexperte Philipp Körper zeigt Übungen, die den Rücken stabilisieren und vorbeugend gegen Rückenschmerzen wirken.
Donnerstag, 28. März
Radio Niederösterreich am Vormittag
  • Mit der Cantienica-Methode den Rücken stärken: Viele gelenkschonende Methoden werden zur Stärkung der Rückenmuskulatur empfohlen. Nordic-Walking zum Beispiel, aber auch Pilates oder Yoga stabilisieren und wirken ausgleichend. Radio Niederösterreich stellt die nicht so bekannte „Cantienica-Methode“ vor, die jeden Knochen, jede Faszie, jede Sehne, jedes Band und jeden Muskel trainiert.
Niederösterreich heute
  • Der Rücken im Alltag: Ergonomisch sitzen, fernsehen, Auto fahren – ein Experte zeigt, wie das geht und worauf man achten sollte.


Landesstudio Oberösterreich

Fernsehen/Radio
Samstag, 23. März
Oberösterreich heute: Rückenschmerzen : Operation – ultima ratio! Wann ist eine Operation notwendig?
Hinter Rückenschmerzen stehen nur selten – in weniger als einem Prozent der Fälle –ernsthafte Erkrankungen wie ein Tumor oder Rheumaleiden. Und auch nur vier bis sieben Prozent gehen auf das Konto von schweren degenerativen Veränderungen an der Wirbelsäule wie Bandscheibenvorfällen oder Einengungen des Wirbelkanals. Dennoch scheinen allzu schnell Operationen als Lösung angeboten zu werden. Eine Operation ist aber nur dann dringend erforderlich, wenn entsprechende Veränderungen an der Wirbelsäule zu einem Druck auf Nervenfasern führen und diese in weiterer Folge ihre Funktion zum Teil, selten gänzlich aufgeben und es zu Lähmungen an den Extremitäten oder anderen schwerwiegenden Ausfällen kommen kann. Erfahrene Rückenexperten und Chirurgen erklären, wann eine OP notwendig ist und wann definitiv nicht. Der Beitrag beschreibt, wie man Symptome selbst interpretieren kann, und zeigt zielführende schmerzbefreiende Alternativen zur OP auf.
Dienstag, 26. März
Oberösterreich heute: Der „unspezifische“ Rückenschmerz – eine Volkskrankheit!
Neun von zehn Menschen mit Rückenschmerzen leiden unter sogenannten „unspezifischen“ oder „ funktionellen“ Rückenschmerzen. Das bedeutet, die Beschwerden lassen sich nicht auf eindeutige ursächliche Krankheitsprozesse zurückführen. Sie sind nicht das Ergebnis von Veränderungen an der Wirbelsäule, sondern Störungen im komplexen System aus Muskeln, Gelenken und Bändern des Rückens. Die Ursache dafür sind häufig Bewegungsmangel, Fehlhaltungen und besonders zu wenig Entspannung oder zu viel Stress in der Familie und am Arbeitsplatz. Hier helfen körperliche Aktivität und Physiotherapie. Physiotherapeuten und Schmerzexperten erklären, wie man diesen Überbeanspruchungen vorbeugen und begegnen kann. Im Mittelpunkt steht: Wie erreiche ich in Bezug auf meinen Rücken einen gezielten Muskelaufbau und eine verbesserte Kondition – und wie ist das Ganze in den Arbeitsalltag zu integrieren?
23. – 29. März
Guten Morgen Oberösterreich
  • Eine Minute für Ihren Rücken – Tipps vom Physiotherapeuten
Montag, 25. März
Talk-Sendung – Im Gespräch zur Mittagszeit
  • Medizinische Ursachen und Therapie Rückenschmerzen


Landesstudio Salzburg

Fernsehen/Radio/Online
Das Landesstudio Salzburg befasst sich trimedial mit der „bewusst gesund“-Initiative „Kampf dem Rückenschmerz“ und bietet dazu Studiogespräche, tägliche Gesundheitstipps und Phone-in-Sendungen.
  • Volkskrankheit Rückenschmerzen: Zahlen, Daten Fakten zum Thema Rückenerkrankungen in Salzburg
  • Gespräche mit Betroffenen sowie Medizinerinnen und Medizinern unterschiedlicher Fachrichtungen über Ursachen und Behandlung
  • Bewegt in Salzburg: In der Serie werden gezielt Rückenübungen vorgestellt
  • In der einstündigen Phone-in-Sendung „Mittagszeit“ kommen Betroffene zu Wort und sprechen Fachleute über die aufgezeigten Fälle


Landesstudio Steiermark

Fernsehen/Radio
Steiermark heute und Radio Steiermark
  • Die Versicherungsanstalt für Eisenbahner- und Bergbau-Arbeiter bietet einen speziellen Workshop zum Rückentraining an. ORF Steiermark begleitet einen dieser Kurse, in denen diese besonders gefährdeten Berufsgruppen präventiv trainiert werden.
  • In der Steiermark haben sich zwei Fitness-Center in Kooperation mit Physiotherapeuten auf das Thema „Gesunder Rücken“ spezialisiert.
Guten Morgen Steiermark
  • Wirksame Übung gegen Rückenschmerzen
  • Haltungsschäden, Rücken- und Nackenschmerzen durch Handynutzung und Computerarbeit – vorbeugen und heilen
  • Gesunder Rücken – die Grundlagen werden im Kindesalter gelegt
  • Welche Rolle haben Betten bzw. Matratzen, Pölster, Nackenrollen etc. auf die Gesundheit des Rückens?


Landesstudio Tirol

Fernsehen/Radio/Online
Das Landesstudio Tirol befasst sich trimedial mit folgenden Themen:
  • Rückenspezialist Primar Michael Gabl, Vorstandsmitglied der AOSpine Austria „education neurosurgery“, zu Gast in der Nahaufnahme
  • Guten Morgen Tirol: „Rückenschule“ – Fitnesstipps für den Rücken
  • Rücken und Psyche („Psychosomatik“)
  • Ergonomische Gestaltung am Arbeitsplatz
  • Die richtige Sitzeinstellung im Auto
  • Anrufsendung „Hallo Tirol“ mit Dr. Pujan Kavakebi, Vorstandsmitglied der AOSpine Austria. Er fungiert auch als Trainer für Wirbelsäulenchirurgen.
  • Tirol heute: Stammzellenbehandlung bei Bandscheibenvorfall
  • Tirol heute: Service-Beitrag zu Präventionsmöglichkeiten


Landesstudio Vorarlberg

Fernsehen/Radio/Online
Das Landesstudio Vorarlberg befasst sich trimedial mit folgenden Themen:
  • Rückengymnastik: Muskelstärkung und Beweglichkeit
  • Richtig schlafen und den Rücken dabei entlasten bzw. entspannen
  • Berufsgruppen mit hoher Rückenbelastung
  • Chiropraktiker und Orthopäden: Rückenprobleme weit verbreitet – was sind die Gründe?
  • Schulmedizin: Rückenprobleme durch Haltungsschäden vorprogrammiert – Gegenstrategie Haltungsturnen?
  • Rückenschonend arbeiten am „modernen“ Arbeitsplatz: Computerarbeit und Smartphone als ständiger Begleiter – mit welchen Auswirkungen?
  • Sport: Starker Rücken als „Fitness-Basis“
  • Radiosendung „Neues bei Neustädter“ zum Thema „Starker Rücken“


Landesstudio Wien

Fernsehen/Radio/Online
Radio Wien, Wien heute und wien.ORF.at beleuchten u. a. folgende Themen:
  • Eine fünfteilige Serie geht den häufigsten Ursachen für Rückenbeschwerden nach. Es wird erklärt, wie man am besten vorbeugen kann – von der richtigen Haltung über geeignete Sportarten bis zum adäquaten Arbeitsplatz.
  • Weiters stehen Beiträge über Bandscheiben-OPs und Veränderungen am Arbeitsplatz im Büro; dazu wird es Studiogespräche mit Expertinnen und Experten (Arbeitsmediziner/innen etc.) geben.
ORF nachlese März 2019: Rückenfit und vital TOMMYANDONE/123
ORF nachlese im März

Rückenfit und vital – Nie wieder Rückenschmerzen

TOMMYANDONE/123
Die ORF nachlese begleitet den Schwerpunkt „bewusst gesund – Kampf dem Rückenschmerz“ umfassend und präsentiert die Inhalte aus ORF-TV und -Hörfunk im Rahmen der großen Cover-Geschichte der ORF nachlese März unter dem Titel: „Rückenfit und vital – Nie wieder Rückenschmerzen“.
Expertenrat zur Hilfe und Selbsthilfe sowie leichte Übungen für jeden Tag, neue und bewährte Methoden wie Wärmetherapie, Akupressur, Kräuterheilkunde, Biofeedback mit zahlreichen Tipps zum Thema stehen im Fokus der knapp 20 Seiten umfassenden Story. Außerdem: die besten Therapien der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie alternative Möglichkeiten und die neusten Hightech-Therapien.
Abgerundet wird der programmbegleitende Schwerpunkt in der März-nachlese mit vielen praktischen Links sowie Adressen inklusive der Übersicht der Sendungen zur Initiative in TV und Hörfunk.

Link:

ORF-TVthek, ORF.AT und ORF TELETEXT

„Kampf dem Rückenschmerz“ online und im ORF TELETEXT

Die ORF-Gesundheitsinitiative wird im ORF.at-Netzwerk und im ORF TELETEXT wieder mit zahlreichen Informationsangeboten begleitet.
Im ORF.at-Netzwerk steht neben aktueller Berichterstattung rund um Gesundheitsthemen die Seite bewusstgesund.ORF.at im Mittelpunkt. Sie bietet ein begleitendes Serviceangebot zur ORF-Initiative mit einem Überblick über alle Sendungen und deren Inhalte. Außerdem informieren z. B. die Seiten der ORF-Radios und -Landesstudios über ihre Programmangebote zum Thema.
Die Videoplattform ORF-TVthek stellt Livestreams und Video-on-Demands zahlreicher TV-Sendungen rund um den „Bewusst gesund“-Schwerpunkt bereit und fasst die vielfältigen TV-Programmelemente in einem Video-on-Demand-Themenschwerpunkt zusammen.
Der ORF TELETEXT bietet auf Seite 650 im Bereich des Magazins „Gesundheit“ allgemeine Informationen über die Kampagne sowie eine Auflistung aller Sendungen, die sich mit dem Themenschwerpunkt beschäftigen. Detailinfos zu den täglichen Fernsehsendungen der ORF-Initiative finden die Leserinnen und Leser auf den Fernseh-Inhaltsseiten (ORF-Tipp auf Seite 106 bzw. ab Seite 300).

Thema Gesundheit online

Im ORF.at Network bieten der Ö1 Radiodoktor, science.ORF.at und salzburg.ORF.at regelmäßig Informationen zum Thema Gesundheit an.
Kontakt

Ihr Draht zur Redaktion

Das ORF-Gesundheitsmagazin „bewusst gesund“ wird jeden Samstag um
17.30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.
Anschrift:
ORF Redaktion „bewusst gesund“
1136 Wien