Junge Frau bei der Zubereitung einer vegetarischen Speise ORF.at/Dominique Hammer
ORF.at/Dominique Hammer
ORF-Initiative „Bewusst gesund“: Besser essen, länger leben ORF
Vom 7. bis 14. März 2020
in allen Medien des ORF
Gesundheit ist für die Österreicherinnen und Österreicher einer der wichtigsten Werte und dabei spielt die Ernährung eine entscheidende Rolle. Das weiß auch ein Großteil der Bevölkerung; zumindest sind laut einer Online-Umfrage im Jahr 2017 84 Prozent überzeugt, dass die Ernährung die Gesundheit beeinflusst. 29 Prozent der Bevölkerung greifen ganz bewusst zu gesunden Nahrungsmitteln und sind bereit, dafür auch mehr Geld auszugeben. Auf der anderen Seite steigt die Zahl der Menschen, die an ernährungsbedingten Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder nichtalkoholischer Fettleber leiden. Mittlerweile sind 41 Prozent der in Österreich lebenden Menschen übergewichtig. Pro Person werden durchschnittlich 90 Gramm Zucker und neun Gramm Salz täglich gegessen – das ist ungefähr das Doppelte der WHO-Empfehlung.
Das Thema „Gesunde Ernährung“ füllt viele Zeitschriften und sorgt immer wieder für Diskussionen. Ein Trend zur gesunden Ernährung folgt dem anderen. Lowcarb, Paleo- oder Steinzeitdiät und ketegone Ernährung propagieren einen Verzicht auf Kohlenhydrate. Dem widerspricht die generelle Empfehlung in Form der österreichischen Ernährungspyramide. Auch um vegane Ernährung ist eine heiße Diskussion entbrannt. Studien belegen, dass eine Fleischreduktion das Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, Diabetes oder Darmkrebs zu bekommen, reduziert. Andererseits neigen Veganer/innen häufig zu Mangelernährung. Aber selbst wenn gesundheitsbewusste Menschen heute versuchen, sich ausgewogen zu ernähren, ist nicht sicher, ob man mit den hochgezüchteten Nahrungsmitteln überhaupt noch ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt wird. Daher widmet sich der ORF in der 26. „bewusst gesund“-Initiative vom 7. bis 14. März 2020 mit seiner gesamten Medienvielfalt dem Thema „Besser essen, länger leben“.
Zahlreiche TV-Sendungen beschäftigen sich mit dem Thema gesunde Ernährung.
Auch die ORF-Radios nehmen sich des Themas an. Ausführliche Berichterstattung in Radio, Fernsehen und Internet liefern auch die ORF-Landesstudios.
Das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT begleiten die Gesundheitsinitiative mit zahlreichen Informationsangeboten, auch die „ORF nachlese“ widmet sich dem Thema „Besser essen, länger leben“.
Auf Anregung des ORF-Publikumsrats führt der ORF seit Februar 2008 unter der Dachmarke „bewusst gesund“ die Gesundheitsberichterstattung noch effektiver zusammen. Mit den Programminitiativen, die wissenschaftlich vom ORF-Gesundheitsbeirat unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn begleitet werden, verstärkt der ORF sein Serviceangebot kontinuierlich.
Begleitworte

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn:
„Der ORF und die Gesundheitssendung ‚bewusst gesund‘ wollen die Gesundheitskompetenz aller Menschen in Österreich fördern und stärken. Weniger is(s)t mehr: Wir wollen alle Österreicher/innen dabei unterstützen, sich gesund zu ernähren und, falls gewünscht, richtig und gesund abzunehmen. Das richtige Körpergewicht und eine ausgewogene gesunde Ernährung sind eine der Grundvoraussetzungen und der Schlüssel für ein langes Leben in Gesundheit.“
"Jamie Oliver: Veggies - Herzhaft und knackig": Jamie Oliver in Chandni Chowk, Delhi, Indien ORF/Fremantle/Freddie Claire
Jamie Oliver in Chandni Chowk, Delhi, Indien
Vom 7. bis 15. November 2020

Das TV-Programm zur ORF-Initiative

ORF/Fremantle/Freddie Claire

Hallo okidoki

Samstag, 7. März 2020
8.00, 8.20, 8.40, 9.00 Uhr, ORF 1
Jede Kleinigkeit zählt – die nachhaltige Jause
Kinder bereiten ihre Jausen gemeinsam mit Robert selbst zu und lernen dabei viel Interessantes über die Ernährungspyramide und die jeweiligen Lebensmittel. Robert erklärt den Unterschied zwischen Obst und Gemüse, die Kinder testen verschiedene Arten und finden heraus, dass manches unerwartet gut schmeckt. Aus einer größeren Auswahl an gesunden und weniger gesunden Lebensmitteln stellen die Kinder eine nachhaltige Jause zusammen.


bewusst gesund - Das Magazin

Samstag, 7. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
Wie gesund sind Fertiggerichte?
Kein Schneiden, kein Kochen, kaum Abwasch und im Handumdrehen eine warme Mahlzeit: Fertigprodukte sind ohne Zweifel praktisch und werden in wenigen Minuten in der Mikrowelle zubereitet. Auch Tiefkühlprodukte erfreuen sich in österreichischen Küchen großer Beliebtheit. Das Gemüse ist bereits geschält, alles lässt sich leicht portionieren und ist laut Hersteller erntefrisch verpackt. Doch wie gesund und nahrhaft sind diese Produkte wirklich und gibt es auch gesundes Fast Food?
Wie sieht gesunde Ernährung aus?
Diese Frage sorgt immer wieder für Diskussionen. Für Mediziner/innen und Ernährungswissenschafter/innen ist es eine ausgewogene Ernährung. Orientierung bieten hier die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der EU und der AGES, der österreichischen Agentur für Ernährungssicherheit. Anhand der Ernährungspyramide ist leicht erkennbar, welche Nahrungsmittel wie oft gegessen werden sollen. Für den Großteil der Bevölkerung sind die wichtigsten Kriterien bei Lebensmitteln Qualität, Frische und Sicherheit, so das Risikobarometer der AGES. Ernährungsphysiologische Parameter wie Salz-, Fett- und Zuckergehalt beunruhigen hingegen viel weniger.
Folsäure-Mangel
Folsäuremangel kann zu Missbildungen bei Ungeborenen führen. Doch wenn man erst in der Schwangerschaft beginnt, seine Folsäurespeicher zu füllen, ist man schon fast zu spät dran. Da die heimischen Böden nicht besonders reich an Folsäure sind, gibt es immer wieder Überlegungen, das Vitamin Lebensmitteln – wie zum Beispiel Brot – zuzusetzen. Denn Folsäure verbessert auch die Spermienqualität und schützt bis zu einem gewissen Grad vor Darmkrebs. Bis zu einer eventuellen staatlichen Supplementierung empfiehlt es sich, folsäurehaltige Gemüsesorten nicht nur reichlich zu essen, sondern auch auf bestimmte Art zu lagern und zuzubereiten.
Kräuter für die Frau – mit den richtigen Pflanzen den Körper unterstützen
Frauenschuh, Frauenmantel, Liebstöckel, Mädesüß, Mutterkraut, Venusspiegel, Weiberkappen, Hexenkraut – viele Pflanzen erinnern nicht nur namentlich an das weibliche Geschlecht, sondern können auch den Zyklus von Frauen beeinflussen. „Bewusst gesund“ hat einen Kochkurs besucht, um sich anzusehen, mit welche Pflanzen, aber auch mit welcher Ernährung der weibliche Körper unterstützt werden kann.
bewusst gesund-Tipp: Nutzen des Fastens
Wer sich mit Ernährungstrends beschäftigt, kommt nicht um das Thema Fasten herum. Doch es gibt viele unterschiedliche Arten des Fastens – vom klassischen Heilfasten bis zum täglichen intermittierenden Fasten. Ob sich Fasten tatsächlich positiv auf die Gesundheit auswirkt, darüber informiert Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.


Schmatzo – Hafer

Sonntag, 8. März 2020
8.45 Uhr, ORF 1
Wie kann man Haferschleim hübsch und köstlich anrichten? Jonas und Valentin denken sich dabei allerhand aus. Amelie und Alma machen sich daran, ihr Haferbrot in schöne Formen zu bringen und mit köstlichen Zutaten anzurichten. Nur mit der Salzdosis gibt es ein paar Probleme. Ronja und Tim bekommen frische Haferflocken-Cookies zur Dekoration. Alex zeigt, wie man aus Haferflocken Hafermilch machen kann. Eine Alternative für alle, die keine Kuhmilch vertragen.


Hildegards Enkel – Das Erbe der Hildegard von Bingen

Sonntag, 8. März 2020
9.05 Uhr, ORF 2
Kaum eine mittelalterliche Persönlichkeit kann sich in der Gegenwart einer ähnlich großen Aufmerksamkeit erfreuen wie Hildegard von Bingen – eine der bedeutendsten Frauen des deutschen Mittelalters. Sie gilt heute in verschiedenen Kreisen als die erste deutsche Naturwissenschafterin. Als erste schreibende Ärztin setzt sie sich mit Heilkunde und Ernährung auseinander und gibt eine Fülle von Diäthinweisen. In der sogenannten Subtilitätslehre nach Hildegard beschreibt die Mystikerin des Mittelalters Heilkräfte, die in Lebensmitteln verborgen liegen.
"Hildegards Enkel - Das Erbe der Hildegard von Bingen": Schwester Thekla Baumgart/Eibingen, sie ist verantwortlich für den Wein. ORF/MMK Media
Schwester Thekla Baumgart/Eibingen, sie ist verantwortlich für den Wein.

Jamie Oliver: Veggies – Herzhaft und knackig (Folge 1)

Montag, 9. März 2020
12.40 Uhr, ORF 1
Starkoch Jamie Oliver beweist, dass fleischlose Küche nichts mit Verzicht zu tun haben muss. Er präsentiert raffinierte Köstlichkeiten aus aller Welt für Vegetarier/innen und Menschen, die einfach nur weniger Fleisch essen wollen. Die kulinarische Reise startet mit einem „Schrebergartenauflauf“ aus Wurzelgemüse und frischen Kräutern. Dazu reicht Jamie Erdäpfelpüree. Bei den Street-Food-Ständen New Delhis findet der Starkoch die Inspiration für sein nächstes Gericht. Mit einem Kartoffel-Burger mit Minz-Joghurt und Mango-Chutney präsentiert Jamie eine exotische Alternative zum altbekannten Hamburger. Als nächstes zaubert er Grüne Mac ‚n’ Cheese, eine raffinierte Variante des besonders bei Kindern beliebten Klassikers. Zum Abschluss wird es mit thailändischem Gemüse-Pad-Thai noch einmal so richtig pikant.
"Jamie Oliver: Veggies - Herzhaft und knackig": Jamie Oliver in Chandni Chowk, Delhi, Indien ORF/Fremantle/Freddie Claire
Jamie Oliver in Chandni Chowk, Delhi, Indien


Schmeckt perfekt

Montag, 9., bis Freitag, 13. März 2020
14.00 Uhr, ORF 2
„Schmeckt perfekt“ präsentiert mit Gastköchin Johanna Maier aus Filzmoos eine Spitzenköchin, die besonderen Wert auf gesunde Küche legt. Zum „bewusst gesund“-Schwerpunkt stehen in der täglichen Kochsendung mehrere vegetarische Gerichte, frische Kräuter und Fisch am Speiseplan. Gemüse, gesunde Fette und Superfood spielen eine wichtige Rolle. Ergänzt wird die Küche der renommierten Salzburgerin Johanna Maier durch die bewährte „Schmeckt perfekt“-Crew: Hannes Müller bereitet ein Schmorgericht zu, gewohnt rein Pflanzliches kommt von Paul Ivic auf den Tisch. Auch Lisl Wagner-Bacher kocht diesmal vegetarisch, Richard Rauch und Hannes Müller bereiten Fischgerichte zu.


Studio 2

Montag, 9. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
Gesundes Catering
„Studio 2“ berichtet über gesundes Catering aus Obst und Gemüse, das nicht in den Handel kommt.


Jamie Oliver: Veggies – Aromatisch und verführerisch (Folge 2)

Dienstag, 10. März 2020
12.45 Uhr, ORF 1
Um die Geschmacksnerven richtig aufzuwärmen, serviert Starkoch Jamie Oliver zu Beginn ein Gemüsechili aus Tomaten, Paprika, roten Zwiebeln und Süßkartoffeln. Inspiriert von einer Reise nach Radjastan zaubert er im Anschluss mit einer pikanten Pastinakensuppe einen Hauch von Indien auf die heimischen Teller. Dass eine herzhafte Pastete kein Fleisch benötigt, beweist Jamie mit seinen Gemüsepasteten, gefüllt mit schmackhaften Pilzen. Eine Karfiolpizza beweist zum Abschluss, dass das deftige Gemüse und schmelzender Käse ein lukullisches Traumpaar sind.
"Jamie Oliver: Veggies - Aromatisch und verführerisch": Jamie Oliver, Jodhpur, Indien ORF/Fremantle/Freddie Claire
Jamie Oliver, Jodhpur, Indien


Studio 2

Dienstag, 10. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
„bewusst gesund“ kochen
Anlässlich des „bewusst gesund“-Ernährungsschwerpunkts bereitet Chefkoch Dominik Utassy Seeforelle mit Karfiol und Bergamotte zu.


kreuz und quer: Sündig speisen – Wenn Essen zur Religion wird

Dienstag, 10. März 2020
22.35 Uhr, ORF 2
Der Film von Tobias Dörr erkundet unterschiedliche Zugänge zur Ernährung mit und ohne Fleisch. Man lernt ein Ehepaar kennen, das seine Ernährungsdifferenzen mit Humor löst, und eine Bauernfamilie, die samt Eltern und Kindern vegan wurde. Es werden ein Biobauern- und Schlachthof ebenso präsentiert wie ein Unternehmer, der aus Insekten das Protein der Zukunft erzeugen will. Doch – ist ein Insekt ein Lebewesen? Ist vegane Ernährung gesund und gibt es eine Definition von gesunder Ernährung? Und vor allem – gibt es ein ethisch vertretbares Töten von Tieren?
"kreuz und quer: Sündig speisen - Wenn Essen zur Religion wird": Fred Zehetner, Bio-Rinderfarmbesitzer ORF/Metafilm
Fred Zehetner, Bio-Rinderfarmbesitzer


kreuz und quer: Reinigung von innen – Fasten in den Religionen

Dienstag, 10. März 2020
23.10 Uhr, ORF 2
Es scheint fast ein die gesamte Menschheit verbindender Grundvollzug des Lebens zu sein: das Fasten. In den meisten Religionen spielt der periodische Verzicht auf Nahrung eine bedeutsame Rolle. Für den Körper und auch für die Seele. Denn Fasten ist seit jeher beides – medizinische Anwendung und religiöser Akt. Der Film begleitet Christen, Muslime, Hindus, Juden und Aleviten durch Zeiten des Verzichtes, Theologen geben Einblick in Begründung und Geschichte des Fastens. Gezeigt werden auch die neuen Erkenntnisse über die gesundheitlichen Vorteile des Nahrungsverzichts.
"kreuz und quer: Reinigung von innen - Fasten in den Religionen": Zeiten des Fastens enden meist mit einem Festessen. ORF/Langbein & Partner
Zeiten des Fastens enden meist mit einem Festessen.


Jamie Oliver: Veggies – Scharf und würzig (Folge 3)

Mittwoch, 11. März 2020
12.45 Uhr, ORF 1
Jamie Oliver startet den vegetarisch-kulinarischen Reigen mit einem deftigen Burger aus gerösteten schwarzen Bohnen, der auch ohne Fleisch auf ganzer Linie überzeugt. In Israel probiert Jamie nicht nur den traditionellen Brotsalat Fattoush, sondern auch ägyptisch inspiriertes Kraut. Davon beflügelt, tischt der Starkoch zu Hause einen Salat mit zweierlei Mais und Käsedressing auf. Nach einem Tipptopp-Tomatencurry versucht Jamie sich zu guter Letzt an einem Klassiker der italienischen Küche. Seine rustikale Lauch-Carbonara kommt ganz ohne Speck aus.
"Jamie Oliver: Veggies - Scharf und würzig": Jamie Oliver ORF/Fremantle/Sam Robinson
Jamie Oliver


Studio 2

Mittwoch, 11. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
Apotheke – Nahrungsergänzungsmittel
Apothekerin Irina Schwabegger informiert im Rahmen des „bewusst gesund“-Ernährungsschwerpunkt über das Thema Nahrungsergänzungsmittel.


Stöckl live

Mittwoch, 11. März 2020
20.15 Uhr, ORF 2
Seit mehr als zwei Wochen hält das Coronavirus auch Österreich in Atem, deshalb gibt es diesmal in „Stöckl live“ Antworten auf die aktuellen Gesundheitsfragen: Was bedeutet das Coronavirus für unser Leben und worauf muss man jetzt achten? ändewaschen ist eine der wichtigsten Verhaltensregeln, um sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Was aber kann man generell tun, um seine körperlichen und seelischen Widerstandskräfte zu stärken? Was hält uns fit und gesund? mehr...


Jamie Oliver: Veggies – Nussig und überraschend (Folge 4)

Donnerstag, 12. März 2020
12.45 Uhr, ORF 1
Jamie Oliver liebt Pasta in allen Variationen. Seine Auberginenlasagne mit Tomatensauce und knusprigen Salbeiblättern entpuppt sich als köstliche, fleischlose Variante des bewährten Klassikers. Für den Fall, dass es schnell gehen muss, bereitet er danach einen scharfen Bohnensalat zu.
"Jamie Oliver: Veggies - Nussig und überraschend": Scharfer Bohnensalat ORF/Fremantle/Richard Clatworthy
Scharfer Bohnensalat
In Japan wird Jamie anschließend in die Geheimnisse von vegetarischem Sushi eingeweiht. Von den asiatischen Genüssen inspiriert serviert er gedämpfte chinesische Dumplings. Zum Abschluss kredenzt Jamie einen fast griechischen Karfioltopf, bei dem so richtig Urlaubsfeeling aufkommt.


Studio 2

Donnerstag, 12. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
Medizintalk – Schadstoffbelastung in Lebensmitteln
Im Rahmen des „bewusst gesund“-Ernährungsschwerpunkts ist Umweltmediziner Dr. Hans-Peter Hutter zum Thema Schadstoffbelastung (Hormone, Medikamentenrückstände etc.) in Lebensmitteln zu Gast.


Jamie Oliver: Veggies – Cremig und knusprig (Folge 5)

Freitag, 13. März 2020
12.40 Uhr, ORF 1
Dass deftige Klassiker auch ganz ohne Fleisch funktionieren, beweist Jamie Oliver zum Einstieg mit einer karamellisierten Zwiebeltarte aus Blätterteig. Ein Abstecher in ein jamaikanisches Restaurant inspiriert den Starkoch zu einem karibischen Kürbisreis mit Riesenbohnen. Wenig später verschlägt es den kulinarischen Weltenbummler nach Israel, wo Jamie alles über das Füllen von Gemüse und Früchten erfährt. Zurück am heimischen Herd zaubert Jamie daraufhin gefüllte Curry-Auberginen, bevor es zum Abschluss noch einen knusprig-knackigen Röstkartoffel-Gurken-Salat gibt.
"Jamie Oliver: Veggies - Cremig und knusprig": Jamie Oliver, Israel ORF/Fremantle/Freddie Claire
Jamie Oliver, Israel


Studio 2

Freitag, 13. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
Studiogespräch mit Kulinarikjournalistin und Kochbuch-Autorin Katharina Seiser


Land und Leute

Samstag, 14. März 2020
16.30 Uhr, ORF 2
Auf Basis einer Gesundheitsstudie der SVS, der Sozialversicherung der Selbständigen, beschäftigt sich „Land und Leute“ mit dem Thema Übergewicht und gesunde Ernährung. Gemeinsam mit einer Diätologin geht die Sendung der Frage nach, wie viel Zucker in Getränken ist, wie man die Jause und abendliche Snacks gesünder gestalten kann und welche Rolle Bewegung oder Stressmanagement neben der Ernährung spielen. Denn die Ergebnisse der Gesundheitsbefragung zeigen, dass ein hoher Anteil der Befragten zu viel Gewicht hat, was den Arbeitsalltag zusätzlich erschweren kann.
Viele der Übergewichtigen schätzen sich als normalgewichtig ein. Damit wird das Risiko für Bluthochdruck, zu hohe Cholesterinwerte und hohe Blutzuckerwerte unterschätzt. Eine gesunde Lebensweise sollte auch als „Behandlungsmöglichkeit“ zur Verbesserung dieser Werte angesehen werden. Mit einer Reihe an Programmen für einen gesunden Lebensstil möchte die SVS eine alltagstaugliche Lebensweise für ein gesundes Gewicht in den Mittelpunkt stellen.


bewusst gesund – Das Magazin

Samstag, 14. März 2020
17.30 Uhr, ORF 2
Neuer Lebensmut - Wege aus der Essstörung
Gerhard Gradauer versuchte jahrelang, Trauer, Stress und Einsamkeit mit Essen zu kompensieren. Im Psychosomatischen Zentrum Waldviertel lernte er nicht nur ein neues Essverhalten, sondern fand in einer ebenfalls Betroffenen die große Liebe.
Psychosomatisches Zentrum Waldviertel
Grafenbergerstraße 2, 3730 Eggenburg
Tel.: +43 (0)2984 20228
Homepage: www.pszw.at/klinik-eggenburg
Orthorexia nervosa - krankhaft gesund
Menschen, die sich ausschließlich mit der Qualität der Lebensmittel und den Auswirkungen auf den eigenen Organismus beschäftigen, während Geschmack und Genuss keine Rolle mehr spielen, können eine Essstörung entwickeln, eine Orthorexia nervosa.
sowhat. Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen
Gerstnerstraße 3, 1150 Wien
Grenzgasse 12, 3100 St. Pölten
Bahnstraße 4, 2340 Mödling
Tel.: +43 (0)1 4065717 -0
E-Mail: info@sowhat.at
Homepage: www.sowhat.at
Neue Nüsse – neue Allergien
Die Zahl an Lebensmittel-Allergien und Unverträglichkeiten nimmt zu. Ein Grund: Nahrungsmittel aus fernen Ländern, mit denen das Verdauungs- und Immunsystem nicht zurechtkommen. Jüngstes Beispiel sind Cashew-Nüsse.
Fleischlos gesund – worauf Veganer/innen achten müssen
Die Zahl jener Menschen, die sich vegan und vegetarisch ernähren, nimmt stetig zu. Doch Neo-Veggies und Flexitarier müssen einiges beachten, um nicht zu wenige Nährstoffe wie Vitamin B12 oder Kalzium zu sich zu nehmen.
„bewusst gesund“-Tipp: Nutzen des Fastens
Wer sich mit Ernährungstrends beschäftigt, kommt nicht um das Thema Fasten herum. Doch es gibt viele unterschiedliche Arten des Fastens – vom klassischen Heilfasten bis zum täglichen intermittierenden Fasten. Ob sich Fasten tatsächlich positiv auf die Gesundheit auswirkt, darüber informiert Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.


Jamie Oliver: Veggies – Raffiniert und frisch (Folge 6)

Montag, 16. März 2020
12.45 Uhr, ORF 1
Jamie Oliver beginnt mit einem Rezept, das die Paradeiser in den Mittelpunkt rückt. Sein cremiges Risotto mit gerösteten Tomaten ist ein einfach und schnell zubereiteter Gaumenschmaus. In bester Tradition eines israelischen Frühstücks geht es danach mit pikanten Spinat-Palatschinken mit Ei, Gemüse, Käse und Chili weiter.
"Jamie Oliver: Veggies - Raffiniert und frisch": Pikante Spinat-Palatschinken ORF/Fremantle/Richard Clatworthy
Pikante Spinat-Palatschinken
Jamies Pie vereint im Anschluss fünf Portionen Gemüse in einem sommerlichen Wohlfühlessen. Bei den letzten zwei Rezepten spielt Spargel die Hauptrolle. Jamie serviert Spargelquiche und Spargelsuppe.
ORF-Radio

Das Programm in Ö1

Sonntag, 8. März, 7.05 Uhr
Lebenskunst – Begegnungen am Sonntagmorgen
Die Heilkraft heimischer Kräuter nutzen: Ayurveda europäisch
Blüten von Bärlauchpflanzen dpa/Holger Hollemann
Blüten von Bärlauchpflanzen

Sonntag, 8. März, 10.05 Uhr
Ambiente – von der Kunst des Reisens
Ein kulinarisch-kultureller Ausflug ins Piemont rund um Turin

Montag, 9., – Donnerstag, 12. März, 9.30 Uhr (WH 22.08 Uhr)
Radiokolleg – ABC der Speisepflanzen
E wie Erdäpfel, F wie Feige, G wie Gurke, H wie Hirse (1-4)

Mittwoch, 11. März, 16.40 Uhr
Das Ö1-Gesundheitsmagazin
Die „Powerwurzeln“ Maca, Kurkuma, Rote Rübe, Kren, Rettich etc.

Mittwoch, 11. März, 15.55 Uhr
Rudi! Der rasende Radiohund – Die perfekte Schuljause …
… aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet: Was ist gesund und was kommt tatsächlich in die Jausenbox bzw. wird beim Schulbuffet gekauft?

Die Aktuelle Wissenschaft Radio & online geht folgenden Themen nach:

Sendetermine der Aktuellen Wissenschaft werden kurzfristig festgelegt: oe1.ORF.at/bewusstgesund
Trend „Insekten als Nahrung“: Ob Mehlwürmer, Maden oder Ameisen – wie „gesund“ sind Insekten und welche Lebensmittel können sie ersetzen? Sind die protein- und fettreichen Insekten auch besser fürs Klima als herkömmliche tierische Produkte?
Hausgemachtes Pesto mit Mehlwurm aufgenommen am Montag, 15. Jänner 2018, anl. eines Insektenkochkurses in Wien. APA/HELMUT FOHRINGER
Hausgemachtes Pesto mit Mehlwurm anl. eines Insektenkochkurses in Wien
Einfach zu viel: Wir essen oftmals das „Falsche“, vor allem aber essen wir mitunter recht viel – zu viel; auch von an sich gesunden Lebensmitteln wie Obst und Nüssen.
Wurst, Würstl, Speck – verarbeitetes „rotes“ Fleisch ist in Verruf geraten. Wie ungesund ist es tatsächlich?
Salzburger Schranne Wochenmarkt: Gemüse, Tomaten ORF/Georg Hummer
Besser essen, länger leben

Das Programm der Landesstudios

ORF/Georg Hummer


Landesstudio Burgenland

Das Landesstudio Burgenland befasst sich trimedial mit folgenden Themen:
GeKo-Puppentheater: Gesundheitskompetenz soll ab dem Kleinkindalter gelehrt werden. Die PROGES Burgenland geht mit einem Puppentheater landesweit in Kindergärten und Volksschulen, um den Drei- bis Achtjährigen, aber auch deren Eltern wesentliche Infos über Ernährung, Bewegung und Lebensstil spielerisch zu vermitteln. Das Interesse ist groß, 30 Aufführungstermine waren sofort ausgebucht. Weitere sollen folgen.
Marienkron – Gesundheit beginnt im Darm: Das Kurzentrum in Mönchhof hat seit der Neueröffnung vor wenigen Monaten den Schwerpunkt auf das Thema Darmgesundheit gelegt. Mit jedem Kurgast wird ein spezielles Ernährungsprogramm entwickelt, es ist Teil der Therapie. Gekocht wird in Marienkron fast ausschließlich vegetarisch.
Veggi Mäggi – die vegane Köchin aus Eberau: Die Südburgenländerin Mäggi Kokta ist eine Pionierin der veganen Küche. Sie veranstaltet Kochkurse, schreibt Kochblogs und lädt in ihrem Wohnort Eberau regelmäßig zum veganen Stammtisch.
Ist vegan gesund? Veggi Mäggi zeigt, was es braucht.
Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln
Was tun bei Adipositas?


Landesstudio Kärnten

Das Landesstudio Kärnten bereitet folgende Themen trimedial auf:
Zuckerfreie Ernährung: Immer mehr Menschen setzen auf zuckerfreie Ernährung, unter dem Stichwort #sugarfree ist der Trend längst auch in den sozialen Medien angekommen. Viele versprechen sich dadurch einen strahlenden Teint, weniger Falten, weniger Kilos und mehr Geschmackssinn und Konzentrationsfähigkeit. Partyköchin und Grillmeisterin Yulia Haybäck ernährt sich bereits seit mehr als einem Jahr zuckerfrei. Wie geht es ihr dabei, welche Erfahrungen hat sie durch die Einschränkung gemacht und warum hat sie sich dafür entschieden?
Nahrungsergänzungsmittel und Sport: In Fitnessstudios, Sportgeschäften und im Internet werden zahlreiche Präparate angeboten, die damit werben, sportliche Leistungen zu steigern oder beim Abnehmen zu unterstützen. Immer mehr Hobby- und Breitensportler/innen lassen sich von den Versprechungen dazu verleiten, derartige Produkte zu konsumieren. Doch was verbirgt sich hinter solchen Nahrungsergänzungsmitteln? Welche Auswirkungen haben sie auf den Organismus? Wie gesund sind sie?


Landesstudio Niederösterreich

Das Landesstudio Niederösterreich befasst sich mit folgenden Themen:
Samstag, 7. März
Radio Niederösterreich am Vormittag
  • Andrea Karrer kocht: In Zeiten von Regalen voll mit Fertigmenüs und Convenience-Produkten scheint das Kochen zu Hause immer mehr aus der Mode zu kommen. Andrea Karrer gibt Tipps für günstige, in der Zubereitung nicht aufwendige, regionale und gesunde Gerichte.
Sonntag, 8. März
„Niederösterreich heute“ und „Guten Morgen Niederösterreich“
  • Die Lebensmittelpyramide: Wie sehen gesunde Portionsgrößen aus, wie viel und wie oft darf man naschen? Wie kann man diese Empfehlungen auch im Alltag umsetzen?
Montag, 9. März
Radio Niederösterreich am Vormittag
  • Basenfasten: Das Basenfasten ist eine Variante, bei der man nur Mahlzeiten aus rein basischen Lebensmitteln zu sich nimmt. Beim Basenfasten kann man sich – im Gegensatz zum Heilfasten – satt essen.
Donnerstag, 12. März
„Niederösterreich heute“ und „Radio Niederösterreich am Vormittag“
  • Gesundes Essen muss nicht teuer sein: Eine Ernährungswissenschafterin informiert, wie man sich gesund und kostengünstig ernähren kann. Auch günstige Lebensmittel können wichtige Vitamine und gesunde Inhaltsstoffe enthalten: Welche sind das?
  • „Fit in den Frühling“-Schwerpunkt: Radio NÖ berichtet im gesamten März im Rahmen des „Fit in den Frühling“-Schwerpunkts über Ernährungsthemen.


Landesstudio Oberösterreich

Das Landesstudio Oberösterreich berichtet über folgende Themen:
Samstag, 7. März
Oberösterreich heute: Fertiggerichte – Ursache für Fettleberepidemie?
Jüngste Erkenntnisse zeigen: Jeder vierte Mensch in Österreich hat eine Fettleber. Bedingt durch einen ungesunden Lebensstil verfetten die Leberzellen. Das ist gefährlich, da es zu einer lebensbedrohlichen Zirrhose und Leberkrebs führen kann. Wir essen zu viele tierische Fette und Zucker. Der Anstieg der Häufigkeit der Fettlebererkrankung hängt in erster Linie mit den Lebensgewohnheiten und dem persönlichen Lebensstil zusammen – besonders mit unseren Ernährungsgewohnheiten: hyperkalorische, fett- und sehr kohlenhydratreiche sowie fructosereiche Ernährung. Vor allem der übermäßige Konsum von Fertiggerichten, die mit billigem Sirup aus Mais oder Weizen produziert werden, gilt als mögliche Ursache – vorgefertigte Nahrung als Treiber einer gefährlichen Zivilisationskrankheit. Gespräche mit Fachleuten zeigen die Ursachen sowie Früherkennungsmöglichkeiten auf und informieren, wie man sich schützen kann.
Dienstag, 10. März
Oberösterreich heute: Vegan – wie gesund ist diese Ernährungsweise?
Vegan – ein Ernährungstrend, der vor allem bei jungen Menschen immer beliebter wird. Viele Menschen haben ihre Ernährung bedenkenlos auf dieses Konzept umgestellt. Handelt es sich dabei noch um die viel gerühmte ausgewogene Ernährung? Mediziner/innen empfehlen konsequenten Veganerinnen und Veganern eine laufende medizinische Begleitung, vor allem um Defizite bei Eisen und Vitamin B12 auszugleichen. Veganer/innen sollten bestimmte Nährstoffe ergänzend einnehmen, weil sie in ihrer Nahrung nicht enthalten sind. Außerdem berichtet die Sendung, worauf besonders Eltern mit vegan ernährten Kleinkindern achten müssen.
Vegane Speisen und Zutaten ORF.at/Dominique Hammer


Landesstudio Salzburg

Das Landesstudio Salzburg befasst sich mit folgenden Themen:
  • Einkaufsgewohnheiten: Wie verführt uns die Lebensmittelindustrie?
  • Aktuelle Zahlen zu ernährungsbedingten Krankheiten in Salzburg.
  • Radio Salzburg-Mittagszeit (in Planung): Einstündige Phone-in-Sendung mit einer Expertenrunde zum Thema "Ernährungsgewohnheiten und die schwierige Umstellung".


Landesstudio Steiermark

Das Landesstudio Steiermark berichtet über folgende Themen:
  • Gesunde Ernährung in Großküchen, wie geht das?
  • Wie ernähren sich die Steirerinnen und Steirer?: Status quo aus dem steirischen Ernährungsbericht – wo gibt es noch Verbesserungspotenzial?
  • Wer braucht was? Zielgruppenorientierte Ernährungstipps einer Ernährungsberaterin für Kinder und Jugendliche im Wachstum, Schwangere, Menschen, die viel Sport treiben, „Stubenhocker“ und ältere Menschen.
  • Ernährungssünde Zucker – Wie viel ist zu viel?: Wie kann man Zucker einsparen? Was steckt hinter den Ankündigungen von Lebensmittelketten?
  • Gesunde Schulküche – Lokalaugenschein
  • Welcher Ess-Typ braucht welche Nahrungsmittel?
  • Was ist in Fertiggerichten enthalten?: Ein/e Lebensmittelchemiker/in macht den Test


Landesstudio Tirol

Das Landesstudio Tirol widmet sich trimedial folgenden Themen:
  • Regional oder Bio – Der Weg zum passenden Lebensmittel: Wo sind mehr Nährstoffe/weniger Pestizide zu finden? Kleinere Betriebe bauen zudem oft nach Bio-Standards an, haben aber nicht die finanziellen Mittel, um ihre Produkte mit einem Bio-Gütesiegel auszeichnen zu lassen.
  • Wasser: Wie viel Wasser soll man trinken? Wie mehr trinken? Was bringt es?
  • Heimische „Superfoods“: Braucht es unbedingt Goji-Beeren oder haben heimische Preiselbeeren gleich viele Antioxidantien? Braucht es Chia Seeds oder tun es die guten alten Leinsamen auch?
  • Bewusst ohne Frust – Wege zur besseren Ernährung


Landesstudio Vorarlberg

Das Landesstudio Vorarlberg befasst sich trimedial mit folgenden Themen:
  • Ernährungsberatung: Warum gibt es so viele verschiedene „Wahrheiten“?
  • Intervallfasten „8/16“: Ist Fasten an sich gesund und wenn ja, warum ist das so?
  • Ist das Essen in unseren Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen gesund?
  • Spitalsküche: Was ist für welche Patientinnen und Patienten gesund?
  • Welche Rolle spielen Essenszeiten und Essensintervalle für eine gesunde Ernährung?
  • Welchen Einfluss hat die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern auf das spätere Ernährungsverhalten?
  • Trennkost bzw. Trend Eiweißernährung – keine Kohlenhydrate: Ist das tatsächlich gesund?
  • Was sind die häufigsten und verbreitetsten Ernährungsfehler?
  • Beginnt gesunde Ernährung beim „gesunden“ Einkauf?
  • Radiosendung „Neues bei Neustädter“ zum Thema Ernährung und „Was is(s)t gesund“?


Landesstudio Wien

Radio Wien, Wien heute und wien.ORF.at planen folgende Themen:
  • Adipositas bei Kindern – wie ist Entwicklung in Wien? Was tut man dagegen?
  • Gefahr Zucker – 92 Prozent unterschätzen, wie viel Zucker sie essen (neue Studie), im Schnitt sind es 33 Kilogramm pro Jahr
  • Fleisch – Klimakiller? Was taugen Fleischersatzprodukte? Dazu auch ein Gespräch mit einer Ernährungswissenschafterin
  • Proteinhype – was hat es damit auf sich?
  • Am 11. März wird sich der „Mittwochabend auf Radio Wien“ ebenfalls dem Thema Ernährung widmen.
ORF nachlese im März 2020

Einfach wohlfühlen

Die ORF nachlese widmet sich in der März-Ausgabe umfassend dem „bewusst gesund“-Schwerpunkt „Besser essen, länger leben“ mit zahlreichen Tipps und Infos zum Thema.
Im Heftteil „Einfach wohlfühlen“ werden ganz im Zeichen des Schwerpunkts die Details zur österreichischen Ernährungspyramide, Hintergründe zu heimischen Bio-Lebensmitteln sowie Rezepte zum Ernährungstrend „Bowls“ nachzulesen sein.
Außerdem gibt es einen Expertenrat für Betroffene, die gesundes Essen krank macht.
Als Service gibt es außerdem eine Übersicht der TV-Sendungen des ORF-Schwerpunkts.
Ein gesunder veganer Wrap mit Karottensaft  ORF.at/Dominique Hammer
ORF-TVthek, ORF.at und ORF TELETEXT

„Besser essen, länger leben“ online und im ORF TELETEXT

ORF.at/Dominique Hammer
Die ORF-Gesundheitsinitiative wird im ORF.at-Netzwerk und im ORF TELETEXT wieder mit zahlreichen Informationsangeboten begleitet.
Im ORF.at-Netzwerk steht neben aktueller Berichterstattung rund um Gesundheitsthemen die Seite bewusstgesund.ORF.at im Mittelpunkt. Sie bietet ein begleitendes Serviceangebot zur ORF-Initiative mit einem Überblick über alle Sendungen und deren Inhalte. Außerdem informieren z. B. die Seiten der ORF-Radios und -Landesstudios über ihre Programmangebote zum Thema.
Die Videoplattform ORF-TVthek stellt Livestreams und Video-on-Demands zahlreicher TV-Sendungen rund um den „Bewusst gesund“-Schwerpunkt bereit und fasst die vielfältigen TV-Programmelemente in einem Video-on-Demand-Themenschwerpunkt zusammen.
Der ORF TELETEXT bietet auf Seite 650 im Bereich des Magazins „Gesundheit“ allgemeine Informationen über die Kampagne sowie eine Auflistung aller Sendungen, die sich mit dem Themenschwerpunkt beschäftigen. Detailinfos zu den täglichen Fernsehsendungen der ORF-Initiative finden die Leserinnen und Leser auf den Fernseh-Inhaltsseiten (ORF-Tipp auf Seite 106 bzw. ab Seite 300).

Thema Gesundheit online

Im ORF.at Network bieten der Ö1 Radiodoktor, science.ORF.at und salzburg.ORF.at regelmäßig Informationen zum Thema Gesundheit an.
Kontakt

Ihr Draht zur Redaktion

Das ORF-Gesundheitsmagazin „bewusst gesund“ wird jeden Samstag um
17.30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.
Anschrift:
ORF Redaktion „bewusst gesund“
1136 Wien