ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben"

ORF

ORF
Vom 15. bis 21. Oktober 2016
in allen Medien des ORF
Die mittlerweile 19. „bewusst gesund“-Initiative stand ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich. Österreichische Kinder und Jugendliche werden immer dicker und unbeweglicher. Der gesundheitliche Zustand ist nicht zufriedenstellend; auch die psychischen Befindlichkeiten lassen aufhorchen; immer mehr junge Menschen sind depressiv – sie flüchten in eine virtuelle Welt und kommunizieren sehr häufig nur mehr übers Handy und den Computer.
Unter dem Motto „bewusst gesund – Fit fürs Leben“ informierte der ORF daher vom 15. bis 21. Oktober 2016 mit seiner gesamten Medienvielfalt über die Themenbereiche Ernährung, Bewegung sowie psychische Bedürfnisse und Probleme von Kindern und Jugendlichen.

Insgesamt 2,9 Millionen sahen ORF-Initiative

Insgesamt erreichten allein die zahlreichen TV-Sendungen 2,289 Millionen Zuseherinnen und Zuseher, das entspricht einem weitesten Seherkreis von 31 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren. Die höchsten Reichweiten erzielten dabei „heute konkret“ am 17. Oktober mit durchschnittlich 397.000 Seherinnen und Sehern bei 26 Prozent Marktanteil und „Stöckl live“ am 19. Oktober mit durchschnittlich 354.000 Zuschauerinnen und Zuschauern bei 13 Prozent Marktanteil.
Sendungen und Beiträge des ORF-Fernsehens zur Initiative „bewusst gesund“ sind auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) noch einige Tage als Video-on-Demand verfügbar.
Begleitworte

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz:
„Seit 2008 leistet der ORF mit seinen trimedialen ‚bewusst gesund‘-Schwerpunkten einen wesentlichen Beitrag für ein gesünderes Leben – ganz im Sinne des Public Value. Die mittlerweile 19. ORF-‚Bewusst gesund‘-Initiative ‚Fit fürs Leben‘ beschäftigt sich bewusst mit der körperlichen und seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Sie thematisiert dabei neue Gefahren, denen die junge Generation ausgesetzt ist. Unser aktueller Schwerpunkt soll in der Gesellschaft mehr Problembewusstsein für die neuen, wachsenden Herausforderungen an Kinder und Jugendliche wecken.“
Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn:
„Kinder und Jugendliche stellen nicht nur 20 Prozent der Bevölkerung dar, sondern sind auch unsere Zukunft! Kinder sind – wie wir alle wissen – keine kleinen Erwachsenen und daher setzt der ORF den Kinder- und Jugend-Gesundheitsschwerpunkt ‚Fit fürs Leben‘. Denn die gesundheitliche Situation der österreichischen Kinder und Jugendlichen ist alles andere als gut! Ungesunde Ernährung, mangelnde körperliche Bewegung, steigendes Übergewicht, regelmäßiger Nikotin- und Alkoholkonsum geben Anlass zur Sorge. Zunehmend sehen wir aber heute nicht nur ‚Lebensstil-Erkrankungen‘, sondern auch Entwicklungs- und psychosoziale Regulationsstörungen.“
ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben"

ORF

Samstag, 15.10. bis Freitag, 21.10.2016

Das Programm im ORF-Fernsehen

ORF

Hallo okidoki

"Hallo okidoki": Christina Karnicnik und Robert Steiner mit Kater Kurt ORF/Günther Pichlkostner
Christina Karnicnik und Robert Steiner mit Kater Kurt
Samstag, 15. Oktober 2016
7.25, 8.00, 8.20, 8.40, 9.10 und 9.55 Uhr, ORFeins
Sonntag, 16. Oktober 2016
7.25, 8.00, 8.20 und 8.40 Uhr,ORFeins
Gehirntraining
Wie merkt man sich Dinge? Eselsbrücken und fantasievolle Geschichten im Raum – „Hallo okidoki“ klärt auf, welche Stützen unser Gehirn braucht, um sich Dinge gut merken zu können.
Was essen eigentlich Veganer?
„Hallo okidoki“ informiert.
Buchtipp „In meinem Körper ist was los“
Dieses Buch erklärt, was sich jeden Tag in unserem Körper abspielt. Ob beim Kauen, Essen und auch Atmen – in unserem Körper herrscht niemals Ruhe.
Sport macht Spaß!
Das denken sich auch die „Hallo okidoki“-Reporter, die die Sportarten Karate und Capoeira ausprobiert haben. Beide Sportarten sind als Kampfsportarten bekannt, dabei kämpft man in Wahrheit gar nicht.
Faul und doch fit – geht denn das?
Man schimpft gerne über die faulen Kinder, die außer Handy, Konsolenspielen und Fernsehen keine anderen Hobbys haben und somit immer bewegungsfauler werden. „Hallo okidoki“ zeigt, wie fit man im Alltag auch mit Handy und Fernseher sein kann.


bewusst gesund - Das Magazin

Ricarda Reinisch ORF/Günther Pichlkostner
Moderatorin Ricarda Reinisch
Samstag, 15. Oktober 2016
17.05 Uhr, ORF2
„bewusst gesund“ befasst sich mit folgenden Schwerpunktthemen:
Sicher unterwegs – „Elternhaltestellen“ machen es möglich
„Der Schulweg ist eine der ersten großen Reisen ins soziale Leben“, sagt der Grazer Erziehungswissenschafter und Universitätsprofessor Rudolf Egger. Dieser gestaltete sich jedoch nicht nur in den Städten, sondern auch am Land immer hektischer. mehr...
Gut und gesund – Bio-Kochkurs für Kids
Kinder essen gerne Süßes, aber süß muss nicht gleich ungesund sein und Essen muss nicht immer aus Fertigprodukten bestehen. Dass es kinderleicht ist, ein biologisches und gesundes Menü zaubern, können Kids jetzt in einem Workshop erlernen. Damit soll nicht nur Essstörungen vorgebeugt werden, sondern auch Erkrankungen, denn dicke Kinder werden meist übergewichtige Erwachsene – mit einem hohen Risiko, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bekommen. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO ist die rasante Zunahme an übergewichtigen Kindern und Jugendlichen in den Industriestaaten äußerst besorgniserregend und wird als die „größte Herausforderung für das Gesundheitssystem des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet.
„bewusst gesund“ zeigt, wie man mit Spiel und Spaß gesundes Essen zubereiten und genießen kann.
Gut und gesund – Bio-Kochkurs für Kids ORF
Experte im Studio ist Prim Dr. Klaus Vavrik
Facharzt f. Kinder- und Jugendheilkunde; Präsident der Österreichischen Liga für Kinder- und Jugendgesundheit.
Prim Dr. Klaus Vavrik
Facharzt für Kinder- u. Jugendheilkunde
Hermanngasse 29/1, 1070 Wien
Tel.: +43 (0)676 524 29 11
Fax +43 (0)1 522 46 70
E-Mail: klaus@vavrik.at

Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit
www.kinderjugendgesundheit.at

Kinderliga-Büro
Tel.: +43 (0)699 19962003
E-Mail: office@kinderjugendgesundheit.at


heute leben

Abspecken für stark übergewichtige Jugendliche APA/dpa/Peter Steffen
Montag, 17. Oktober 2016
17.30 Uhr, ORF 2
Dicke Kinder
Zu viel Fast Food und Computerspiele zeigen Folgen: Die Kinder werden immer dicker. Übergewicht und Adipositas nehmen schon in jungen Jahren dramatisch zu. In Österreich ist bereits jedes fünfte Kind zu dick und immer mehr leiden an krankhafter Fettsucht mit schweren Folgen wie Zuckerkrankheit, hohen Blutfetten und Bluthochdruck. Kurzfristige Abspeckprogramme bringen meist wenig. Notwendig ist ein mindestens sechs Wochen langes Therapieprogramm unter Miteinbeziehung der Eltern, das die Kinder langfristig zu einem gesünderen Lebensstil motivieren soll.
In Österreich wurde das einzige derartige Reha-Programm vor drei Jahren eingestellt. Nur in extremen Einzelfällen bezahlt die Versicherung einen Reha-Aufenthalt in Deutschland. „heute leben“ besucht die Klinik Schönsicht Berchtesgaden und zeigt die ambulante Weiterbetreuung in Salzburg.


heute konkret

Medikamente: Verschiedene Pillen und Tabletten dpa-Zentralbild/Matthias Hiekel
Montag, 17. Oktober 2016
18.30 Uhr, ORF 2
„Little Helpers“ – Tablettensucht bei Kindern und Jugendlichen
Kopfweh, Zahnweh, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit – kaum zwickt und zwackt es wo, schlucken die Österreicherinnen und Österreicher Schmerzmittel: Laut Statistik verbrauchen die Menschen in Österreich rund 245 Tonnen Schmerzmittel im Jahr! Vor 20 Jahren war es noch um ein Drittel weniger.
„heute konkret“ geht folgenden Fragen nach: Warum ist der Verbrauch so enorm gestiegen, wie schnell schlittert man in eine Medikamenten­abhängigkeit, wann spricht man bereits von einer „Sucht“, wird auch bei Kindern und Jugendlichen schnell einmal eine Tablette gegen jedes Wehwehchen gegeben und wie gefährlich ist das?


Stöckl live: „bewusst gesund – Fit fürs Leben“

Stöckl live ORF/Günther Pichlkostner
Barbara Stöckl
Mittwoch, 19. Oktober 2016
20.15 Uhr, ORF 2
Barbara Stöckl widmet sich in der aktuellen „Stöckl live“-Ausgabe der körperlichen und seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Fast Food und Bewegungsmangel, Nikotin, Alkohol und Drogen sind längst nicht mehr die einzigen Krankmacher für Kinder und Jugendliche – Körperkult, Handysucht und Cybermobbing sind die neuen Gefahren, denen Kinder und Jugendliche heutzutage ausgesetzt sind.
In „Stöckl live“ sprechen Eltern über diesbezügliche Ängste, Sorgen und Erfahrungen. „bewusst gesund“-Experte Siegfried Meryn, Ärztin und Psychotherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger, „Rat auf Draht“-Psychologin Elke Prochazka und Jugendforscher Philipp Ikrath klären über gefährliche Trends der Jugendszene auf und geben Tipps, wie man die Seele und das Selbstwertgefühl von Kindern stärken und sie „fit fürs Leben“ machen kann.
„Stöckl live“ widmet sich im Hauptabend folgenden Themen:
  • Die Jungstars im Internet
  • Tod durch Cyber-Mobbing
  • Wenn Körperkult krank macht
  • Magenverkleinerung mit 13
  • Selbstwert kann man lernen


treffpunkt medizin: Forschen heilt Krebs

"treffpunkt medizin: Forschen heilt Krebs" ORF/WMA
Mittwoch, 19. Oktober 2016
20.15 Uhr, ORF III
Wien und im Speziellen das St.-Anna-Kinderspital genießen in der Kinderkrebsforschung einen weltweiten Ruf. Die klinische Erfahrung und die intensiven Forschungsergebnisse der vergangenen 20 Jahre haben dazu beigetragen, die Entstehung und den Verlauf bei Kinderkrebserkrankungen besser zu verstehen. Das klinisch tätige Personal unter der ärztlichen Leitung von Prim. Doz. Dr. Georg Mann arbeitet quasi Tür an Tür eng mit den rund 70 Forschern des St.-Anna-Kinderkrebsforschungsinstituts zusammen.
Jährlich erkranken rund 250 Kinder in Österreich an Krebs. Die meisten von ihnen an Blutkrebs, Hirntumoren oder Lymphknotenkrebs. Ein wesentlicher Faktor dabei ist: Kinder sind keine Erwachsenen. Das heißt, Krebserkrankungen beim Kind sind aufgrund des raschen Wachstums von „entarteten“ Zellen, die keine Funktion mehr übernehmen, besonders problematisch und speziell zu behandeln. Zudem kommt eine weitere Problematik der Medikation, wie auch Univ.-Doz. Dr. Ruth Ladenstein im Zuge der Präsentation des Forschungsprojekts „Forschen heilt Krebs“ ausführt; es gibt bisher noch keine eigens für Kinder entwickelten Medikamente, es gibt nur Anpassungen in Dosierung und Anwendung bereits zugelassener.
"treffpunkt medizin: Forschen heilt Krebs" ORF/WMA
Das bedeutet, dass Ärzte – um Kinder heilen zu können – Medikamente einsetzen, die eigentlich für diese nicht zugelassen sind, weil sie nur an Erwachsenen ausreichend getestet und für deren Anwendung freigegeben wurden. Für die Forscher/innen und Mediziner/innen ein ständiger Spannungsbereich – auf der einen Seite die Erfolge in der Krebstherapie und auf der anderen Seite die harte faktenorientierte Statistik und strenge Regularien.


Das Yoga-Magazin

Freitag, 21. Oktober 2016
19.00 Uhr, ORF SPORT +
Arzt und Yogatherapeut Peter Poeckh zeigt im „Yoga-Magazin“ in der Rubrik „Yoga-Therapie“ einfache Übungen für Kinder und Jugendliche zum Thema Übergewicht, Ernährung und Verdauung. Ziel ist ein verbessertes Bewusstsein für den eigenen Körper zu entwickeln.
ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben"

ORF

ORF-Radio

Das Programm in Ö1

ORF
Die Aktuelle Wissenschaft wird u. a. folgende Themen in der tagesaktuellen Sendung „Wissen aktuell“ (wochentags um 13.55 Uhr) und/oder in den Journalen beleuchten:
  • Therapien für Kinder
  • Grün tut Kindergehirnen gut
  • Bewegung ab dem Kindergarten
Montag, 17. Oktober – Freitag, 21. Oktober, 14.55 Uhr
Rudi! Radio für Kinder
Geplant sind fünf Sendungen zu folgenden Themen:
  • So lala, so lala? Danke, es geht
  • Ärger mit dem Essen
  • Mein Leben – gefällt mir (nicht)
  • Wohlfühlen mit dem Körper
  • Der Sorgenkloß, das Angstgetier – reden wir darüber
Mittwoch, 19. Oktober, 16.40 Uhr
Radiodoktor - „Gesunder Kindergarten“
ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben"

ORF

bewusst gesund – Fit fürs Leben

Das Programm der Landesstudios

ORF


Landesstudio Burgenland

Fernsehen

Gemeinsam laufen, schaukeln, klettern und springen – Kinder brauchen Bewegung
Reportage aus einem burgenländischen Kindergarten mit Schwerpunkt Sport und Bewegung. Im Kindergarten Oberschützen im Südburgenland etwa gibt es eine tägliche Bewegungsstunde. Die Kinder lernen bereits im Kindergarten Schwimmen, Radfahren, Eislaufen und Skifahren. Außerdem gibt es täglich eine im Kindergarten zubereitete gesunde Jause für alle Kinder.
bewusst_gesund_fit_fuers_leben ORF
Wie viel Handy und Computer vertragen/verkraften Kinder und Jugendliche?
Bereits Kleinkinder sind schon mit der neuesten Technik vertraut. Was ist wichtiger: Freunde treffen und draußen spielen oder Computerspiele und Handy? Was sagen burgenländische Eltern und Kinder dazu? Erziehungsexpertin Veronika Pinter zum Thema Medienkonsum – Vorbildwirkung der Eltern.
Gemüsepfanne statt Tiefkühlpizza – Kochen mit Kindern
Guter Geschmack will gelernt sein – Reportage aus einer burgenländischen Schulklasse. Schwerpunkt: Gesunde Ernährung, die schmeckt, regional und gesund ist.
Fit fürs Leben – Porträt eines jungen Sportlers/einer jungen Sportlerin aus dem Burgenland
Wie lebt ein gesunder und sportlicher junger Mensch? Wie positiv wirkt sich die körperliche Gesundheit/Fitness auf die psychische Gesundheit aus?
Wetterbericht: „Wetterfrosch“ Wolfgang Unger macht bei einer Turnstunde in einer burgenländischen Schule mit.

Radio

Kinder- und Jugendgesundheit im Burgenland – Daten, Fakten
Welche Projekte gibt es derzeit, wie fördern Kindergärten und Schulen die Gesundheit der Kinder?
Medienkonsum
Erziehungsexpertin Veronika Pinter zu Gast im Radio Burgenland Nachmittag. Radio Burgenland-Hörerinnen und -Hörer können Fragen stellen.
Kinder brauchen Bewegung
Tipps für mehr Bewegung im Alltag.
Im „Mahlzeit Burgenland“-Studio zu Gast:
Barbara Szabo (zum Thema Kinder und Bewegung) und Karl Zwiauer (zum Thema Ernährung)

Online

Aktuelle Beiträge zu den Programmpunkten finden Sie online unter burgenland.ORF.at.


Landesstudio Kärnten

Kärnten heute und Radio

Kärnten heute
19.00 Uhr, ORF 2
Im Hermann Gmeiner Zentrum im SOS-Kinderdorf in Moosburg haben sich Psychotherapeut/innen, Logopäd/innen und Ergotherapeut/innen auf die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert. Der Ort ist auch Anlaufstelle für Erziehungsfragen und Beratung. Zurzeit wird das Zentrum erweitert. Zu diesem Thema gibt es auch eine Telefonstunde mit Experten in der Sendung „Radio Kärnten – Family“.
Der Verein „Rainbows“ betreut Kinder und Jugendliche bei Trennungen und Scheidungen. An acht Standorten in Kärnten werden Betroffene beraten und Gruppentherapien angeboten. Die Kinder lernen mit Trauer und Trennungserlebnissen umzugehen und Selbstvertrauen und Mut zu entwickeln. Anhand eines Beispiels soll das Therapieangebot und die Institution vorgestellt werden.

Tipps von Hademar Bankhofer

Außerdem gibt es in Radio Kärnten von Montag bis Freitag zweimal täglich Tipps von Hademar Bankhofer „60 Sekunden für Ihre Gesundheit“, zu hören in den Sendungen „Stadt-Land“ und „Radio Kärnten Family“.


Landesstudio Niederösterreich

Fernsehen

Niederösterreich heute
Montag, 17. Oktober 2016
19.00 Uhr, ORF 2
Bewegung und Sport
Die meisten Kinder bewegen sich zu wenig. Fitnesstrainer Philipp Körper zeigt sportliche Möglichkeiten, wie man Kinder aus der Reserve locken und zu mehr Bewegung animieren kann, zum Beispiel mit Freerunning – dem kreativen Überwinden von Hindernissen im Freien. Regelmäßig bietet die NÖ Gebietskrankenkasse sogenannte „Kinderbewegungstage“ an: Dort können sie vor Ort die für sie richtige Sportart entdecken; Vereine und Organisationen der Region stellen sich vor, aber auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Zielgruppe sind Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Mittwoch, 19. Oktober 2016
19.00 Uhr, ORF 2
Gesunde Ernährung
Kindern gesunde Ernährung näherzubringen ist für viele Eltern eine Herkulesaufgabe, die Verunsicherung gerade in Fragen der Ernährung unglaublich groß. Deshalb hat sich eine ungünstige Einstellung zu diesem Thema entwickelt: Ganz oder gar nicht! In Baden werden regelmäßig kindgerechte Kochkurse angeboten. Hier lernen Kinder im Oktober alles zum Thema Getreide.
"bewusst gesund" am 10. September: Buchweizen ORF
Buchweizen

Radio

Niederösterreich Journal
Samstag, 15. Oktober 2016
in den aktuellen Radio-Journalen
Zahlen, Daten und Fakten zur Kindergesundheit in Niederösterreich
Laut Erhebungen des Gesundheitsministeriums ist Kindergesundheit stark von der Einkommenssituation der Eltern abhängig. Ein Viertel aller Kinder in Österreich ist übergewichtig, nur ein Drittel macht regelmäßig Sport. Über die seelische Gesundheit in Österreich gibt es kaum Erhebungen. Wie sieht die Situation in Niederösterreich aus?
Guten Morgen Niederösterreich
Samstag, 15. Oktober 2016
5.00 bis 9.00 Uhr 
Gesunde Ernährung für Kinder
"
Entweder ernähren wir uns übertrieben gesundheitsbewusst oder unsere Ernährung ist völlig unkontrolliert“, sagt die niederösterreichische Ernährungswissenschafterin Christina Lachkovics-Budschedl, übrigens selbst Mutter von vier Kindern.
Radio Niederösterreich am Vormittag (9.00 – 12.00 Uhr)
Bewegung und Sport
Die NÖ Gebietskrankenkasse bietet sogenannte „Kinderbewegungstage“ an: Kinder können vor Ort die für sie richtige Sportart entdecken, Vereine und Organisationen der Region kennenlernen, aber auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Zielgruppe sind Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Chronische Beschwerden
Derzeit läuft eine Kampagne der Schulärzte, dass chronische Erkrankungen bei Jugendlichen zunehmen. Dazu gehören etwa auch entzündliche Darmerkrankungen, die neben den körperlichen Beschwerden überhaupt ein Tabuthema sind. Ein Schulprojekt für Früherkennung und Toleranz.


Landesstudio Oberösterreich

Fernsehen

Oberösterreich heute
Samstag, 15. Oktober 2016
19.00 Uhr, ORF 2
Was bedeutet kindgerechte Ernährung?
Eine kindgerechte abwechslungsreiche Ernährung ist entscheidend für den Aufbau beispielsweise des Immunsystems bei Kindern. Das erfordert eine optimale Versorgung mit allen Nährstoffen. Doch welche sind das? Und wie stellt man sie zusammen, dass auch die Kinder es mögen. Wie sieht das ideale Frühstück aus? Wie ein gutes Pausen- und Schulessen? Und wie kann man auch schwierige Esssituationen meistern? Das werden Expertinnen sowie Kinder und Eltern aus eigener Erfahrung erzählen.
Apfel Bildung Brot Bub Ernährung Gesundheit Jause Schule Schüler Volksschule   ORF.at/Carina Kainz
Dienstag, 18. Oktober 2016
19.00 Uhr, ORF 2
Thema Psyche: Pubertät – Lebensphase mit vielen Weichenstellungen
In der Lebensphase zwischen elf und 17 Jahren erfolgen viele wichtige körperliche, emotionale und soziale Entwicklungsschritte mit dem Ziel, ein erwachsener Mensch zu werden. Diese Zeit ist auch ein für die Kinder und Jugendlichen sehr störanfälliger Lebensabschnitt. Sie müssen lernen, mit dem eigenen Körper zurecht zu kommen, von den Eltern unabhängig zu werden, neue Beziehungen zu Gleichaltrigen aufzubauen und vor allem auch Selbstvertrauen und ein eigenes Wertesystem zu entwickeln.
Gelingt die Anpassung, haben sie wenig Stress, ist das nicht der Fall, kann es zu psychischen Störungen kommen. Wie kann man da abgrenzen? Was können Eltern und Lehrer tun? Wie kann man die Grenze zwischen „normal“ und z. B. Depression erkennen?
Zur Beantwortung dieser Fragen stehen „Testimonials" und Expert/innen zur Verfügung. Denn mehr als 50 Prozent der Depressionen beginnen im Kindes- und Jugendalter. Depression ist die häufigste psychische Erkrankung und verursacht hohe Kosten.

Radio

"Fit in die Schule"-Serie
Tipps für Turnübungen ohne Aufwand, die man überall machen kann: Schulkind stellt Frage, Experte antwortet.
Kindgerechte Ernährung
Wieviel Süßes darf bzw. muss es sein – und vor allem was gönnen wir den Kindern?
Reportage: Gesunde Jause in Schule oder Kindergarten
Interview mit Prim.Yasdi, Kepler-Klinikum
Die Sucht nach Computer und Handy – wann sollen Eltern eingreifen, was kann oder muss man verbieten?


Landesstudio Salzburg

Radio

Guten Morgen Salzburg
Montag, 17. Oktober bis
Freitag, 21. Oktober 2016
6.00 bis 9.00 Uhr
In Zusammenarbeit mit einer Spezialklinik für übergewichtige Kinder im benachbarten Berchtesgaden wird eine ganze Woche aus dem Fernsehgarten des Landesstudios Salzburg berichtet.
Eine kleine Gruppe betroffener Kinder, die in dieser Klinik behandelt werden, bekommen für eine Woche – selbstverständlich unter ärztlicher Aufsicht – ein erreichbares Ziel gesteckt. Laut der behandelnden Ärzte ist dieses Ziel durch Ernährungsumstellung und regelmäßige Bewegung leicht erreichbar.
Die Kinder berichten in der Frühsendung in Begleitung der Ärzte über ihre täglichen Erfahrungen, über Zwischenziele, aber auch darüber, was sie in diese Situation gebracht hat. Und vor allem, wie schwierig es ist, ohne Hilfe aus der Übergewichtsfalle zu entkommen.
Mittagszeit
Montag, 17. Oktober bis
Freitag, 21. Oktober 2016
12.00 bis 14.00 Uhr
Zusätzlich zu dieser Serie in Guten Morgen Salzburg wir es in der phone-in Radiosendung „Mittagszeit“ Gespräche mit Hörerinnen und Hörern über deren Erfahrungen mit übergewichtigen Kindern und Enkeln gehen. Dazu werden Expert/innen in die Sendung eingeladen.

Fernsehen

Salzburg heute
Montag, 17. Oktober bis
Freitag, 21. Oktober 2016
19.00 Uhr, ORF 2
Das oben genannte Projekt wird mit der Kamera begleitet und es wird dazu Beiträge in „Salzburg heute“ geben. Mit Unterstützung klinischer Psycholog/innen wird berichtet, wie es möglich ist, die in der Klinik erzielten Ergebnisse nachhaltig zu bewahren, mit welchen Tricks Kinder den „Verführungen des Kinder- und Jugendalltags“ widerstehen.

Online

Auch salzburg.ORF.at begleitet dieses Projekt online.


Landesstudio Steiermark

Fernsehen

Steiermark heute
Am LKH Graz hat man eine neue Methode für Magenverkleinerungen entwickelt. Diese wird erfolgreich bei Kindern angewandt, die bisher diätresistent waren.
Der steirische Mediziner Hermann Toplak hat sich auf Zucker- und Ernährungsberatung für übergewichtige Kinder und Jugendliche spezialisiert.
Von Bad Gleichenberg bis Schladming werden Gesundheitscamps für zu dicke Kinder angeboten. Diätologen, Sozialarbeiter und Sportwissenschafter arbeiten dabei mit den Kindern. „Steiermark heute“ besucht eines dieser Camps und stellt sein Angebot vor.

Radio

Ernährung und Bewegung
Radio Steiermark stellt die steirische Ernährungspyramide, die auf Basis heimischer Lebensmittel erstellt wurde, als Basis einer neuen gesunden Lebensweise vor.
Steiermark in Bewegung
Sportvereine, die sich besonders um den Nachwuchs und das Kindertraining bemühen, werden vor den Vorhang geholt.
Sport und Migration
Ein steirischer Sportverein hat eine Trainingsinitiative speziell für Flüchtlingskinder gestartet.
Sport und Freizeit: Kinder mit Roller und Fahrrad ORF.at/Zita Klimek

Online

Alle Themen werden sich auch in der Online-Berichterstattung in steiermark.ORF.at wiederfinden.


Landesstudio Tirol

Fernsehen und Radio

Gesundheit fängt mit der Ernährung an
An der Innsbrucker Klinik gibt es eine Ernährungsberatung vor allem für adipöse Kinder. Bericht über deren Sorgen, aber auch über die Erfolge dieser Beratung.
Bewegung ist gesund bei psychischen Erkrankungen, unter denen auch immer mehr Jugendliche leiden. Am Innsbrucker Department für Psychologie arbeitet eine Bewegungsgruppe. Deren Leiterin gibt Einblicke in das Seelenleben ihrer Klient/innen.
Bewegungskurs gesunde Haltung
Schon in der Volksschule setzt „avomed“, eine Initiative der Tiroler Gebietskrankenkasse, an. Auf spielerische Art fördern dort staatlich ausgebildete Fitlehrwarte die Bewegung der Jüngsten. Die Erfolge sind sichtbar.
Porträt von zwei Vereinen, die sich gezielt der Jugendarbeit verschrieben haben.


Landesstudio Vorarlberg

Fernsehen, Radio und Online

Das Landesstudio Vorarlberg befasst sich trimedial mit folgenden Themen:
Mutter-Kind-Pass
Ist dadurch ein gesunder Start ins Leben gesichert oder hat der Mutter-Kind-Pass noch Lücken?
Schuluntersuchungen
Warum sind sie wichtig? Wo stellen die Schulärzte am häufigsten Auffälligkeiten fest und wie geht es nach einer möglichen Diagnose weiter?
Bewegungskindergarten
Was unterscheidet einen Bewegungskindergarten von einem Regelkindergarten? Blick auf die Spezialausbildung der Pädagog/innen und Wirkung auf die Konditionierung der Kinder.
Übergewichtige Kinder und Jugendliche
Zahlen, Fakten, Entwicklung über die vergangenen zehn Jahre, auch unter dem Aspekt, was auf das Gesundheitssystem zukommt. Überblick über Programme und Projekte für übergewichtige Kinder und Jugendliche in Vorarlberg.
Essen und Trinken – Gesunde Küche für Kinder und Jugendliche: Radioserie „Suti kocht“
Gesunde Küche für Kinder, die Spaß macht und schmeckt! Und „Gesunde Jause“ – was lassen sich Kindergärten und Schulen da einfallen? Kochen für und mit Kindern.
Kinder und Jugendförderungen im Sportbereich
Sportvereine, die sich im Jugendbereich besonders engagieren.
Psychische Probleme von Kindern und Jugendlichen
ADHS, Burnout und Depressionen – wie gut funktioniert das psychosoziale Hilfsnetzwerk für Kinder in Vorarlberg? Zahlen, Daten, Fakten – warum nehmen bei Kindern und Jugendlichen diese Probleme zu? Psycho-Hygiene für Kinder und Jugendliche – Prophylaxe-Angebote in Vorarlberg.

Link:


Landesstudio Wien

Fernsehen, Radio und Online

Radio Wien, „Wien heute“ und wien.ORF.at berichten umfassend über den Schwerpunkt. Die ORF-Initiative findet in den Nachrichten und in Reportagen ihren Niederschlag, Expert/innen kommen zu verschiedenen Aspekten zu Wort. Sportvereine, die sich im Jugendbereich besonders engagieren.
ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben" ORF
Kinder- und Jugendgesundheit
Es gibt immer mehr übergewichtige Kinder wegen schlechter Ernährung und Bewegungsmangel – Diabetes 2 ist im Vormarsch. Auf der anderen Seite gibt es immer öfter das Phänomen der Magersucht aufgrund von Selfie-Wahn. Handysucht ist ebenfalls Thema.
ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben"

ORF

ORF.at, ORF-TVthek und ORF TELETEXT

„Fit fürs Leben“ online

ORF
Die ORF-Gesundheitsinitiative wird im ORF.at-Netzwerk, auf der ORF-TVthek und im ORF TELETEXT wieder mit zahlreichen Informationsangeboten begleitet.
Die Videoplattform ORF-TVthek bietet Livestreams und Video-on-Demands zahlreicher TV-Sendungen rund um „bewusst gesund“ und fasst die vielfältigen TV-Programmelemente in einem Video-on-Demand-Themenschwerpunkt zusammen.
Auch extra.ORF.at begleitet die ORF-Aktion mit Serviceinhalten.
Der ORF TELETEXT bietet auf Seite 650 im Bereich des Magazins „Gesundheit“ allgemeine Informationen über die Kampagne sowie eine Auflistung aller Sendungen, die sich mit dem Themenschwerpunkt beschäftigen. Detailinfos zu den täglichen Fernsehsendungen der ORF-Initiative finden die Leserinnen und Leser auf den Fernseh-Inhaltsseiten (ORF Tipp auf Seite 106 bzw. ab Seite 300).

Thema Gesundheit online

Im ORF.at Network bieten der Ö1 Radiodoktor, science.ORF.at und salzburg.ORF.at regelmäßig Informationen zum Thema Gesundheit an.
ORF-Initiative "bewusst gesund - Fit fürs Leben"

ORF

Tipps zum Thema

ORF nachlese im Oktober

ORF
Die ORF nachlese begleitet die ORF-Initiative und widmet sich in der Ausgabe Oktober im Rahmen der großen Gesundheitsstrecke dem Thema „Fit fürs Leben“ mit zahlreichen Tipps zum Thema.
Der Fokus liegt u. a. auf dem gesunden Start ins Leben – kindgerechte Ernährung mit den besten Expertentipps vom Präsidenten der Österr. Liga für Kinder- und Jugendgesundheit, Prim. Dr. Klaus Vavrik.
Mit viel nützlichem Expertenrat, praktischen Links sowie Adressen inklusive der Übersicht aller Sendungen zur Initiative in TV und Hörfunk.
Prim Dr. Klaus Vavrik
Facharzt für Kinder- u. Jugendheilkunde
Hermanngasse 29/1, 1070 Wien
Tel.: +43 (0)676 524 29 11
Fax +43 (0)1 522 46 70
E-Mail: klaus@vavrik.at

Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit
www.kinderjugendgesundheit.at

Kinderliga-Büro
Tel.: +43 (0)699 19962003
E-Mail: office@kinderjugendgesundheit.at
Kontakt

Ihr Draht zur Redaktion

Das ORF-Gesundheitsmagazin „bewusst gesund“ wird jeden Samstag um 17.05 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.
Anschrift:
ORF Redaktion „bewusst gesund“
1136 Wien